Düsseldorf Blaulicht

D_Vogelspinne_17062017

Laut Wikipedia gibt es 143 Gattungen mit 946 Arten von dem, was die meisten Menschen nicht auf ihrem Parkplatz finden möchten: von der Vogelspinne. Symbolfoto: Pixabay

Düsseldorf Benrath: Vogelspinne auf dem Parkplatz – Nacht-Bummler rufen die Feuerwehr

Alarm in Düsseldorf Benrath: Samstagnacht-Bummler (17.6.) hatten gegen 22.07 Uhr in der Dunkelheit ein Insekt gesehen, das auf dem Parkplatz vor dem S-Bahnhof Düsseldorf Benrath umherlief. Das Tier war so groß wie ein Handteller.

Ein Schreck, Grusel – und der Handy-Hilferuf an die Feuerwehr gingen gewissenmaßen ineinander über. Die Leitstelle reagierte prompt: Sie schickte einen Wagen der Wache Garath. Denn der war am schnellsten da. Und sie alarmierte einen Mitarbeiter des Reptiliendienstes der Feuerwehr. So etwas gibt es – in der Feuerwache Flingern.

Den Wachmännern aus Garath gelang es, die große Spinne einzukreisen und festzusetzen. Als der Reptilienfachmann kam, bestätigte er, dass es sich um eine Vogelspinne handele. Liebevoll nahm er das haarige Vielbein in Obhut. Es wird derzeit bei Wasser und Nahrung in der Feuerwache Flingern gehalten. Da die Herkunft der Vogelspinne unklar ist, könnte sich noch ein Eigentümer melden. Sollte niemand seine heimische Spinne vermissen, wird der giftige Gast in eine artgerechte Umgebung umquartiert – verspricht die Feuerwehr.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Bargeld_20171026

„Haben Sie etwas zu verzollen? Diese Frage münzten die 782 Beschäftigten des Hauptzollamtes Düsseldorf (HZA) im vergangenen Jahr in eine ansehnliche Staatseinnahme um. Nach eigenen Angaben in der Jahresbilanz 2017 flossen 1,89 Milliarden Euro ins Säckel. Neben der klassischen Taschen- und Kofferkontrolle gehören die Fahndung nach Schwarzarbeitern und das Eintreiben von staatlichen Forderungen zu den Aufgaben des Zolls.

D_Tuning_20171015_articleimage

Nach zahlreichen Beschwerden von Anwohnern und Spaziergängern sagt die Düsseldorfer Polizei den PS-Posern und –Protzern den Kampf an. Bei einer Großkontrolle wurden am Samstagabend (21.4.) 58 Fahrer in getunten Autos angehalten und die Fahrzeuge inspiziert. Experten der Direktion Verkehr beanstandeten 37 Wagen, schrieben 20 Anzeigen und zogen vier Autos sofort aus dem Verkehr. Weitere Großaktionen sind angekündigt.

D_Umleitung_19042018

Mit Verkehrsbehinderungen müssen Verkehrsteilnehmer am Samstag (21.4.) im Bereich des Worringer Platzes rechnen. Da die Fahrbahn erneuert wird, ist die Durchfahrt von der Karlstraße bis zur Worringer Straße von Samstagmorgen, 5 Uhr, bis einschließlich Sonntag (22.4.), 5 Uhr gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D