Düsseldorf Blaulicht

D_Feuerwehr_Symbol_03012017

Da Passanten den Brand frühzeitig gemeldet haben, konnte die Feuerwehr das Übergreifen auf andere Wohnungen verhindern

Düsseldorf Benrath: Wohnungsbrand an der Weststraße

Passanten alarmierten am Montagmittag (12.11.) die Feuerwehr über einen Wohnungsbrand an der Weststraße in Benrath. Im Badezimmer einer Erdgeschosswohnung war ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohnerin war zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause, so dass niemand verletzt wurde. Die Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Da nicht klar ist, wodurch der Brand verursacht wurde, hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 12:30 Uhr ging am Montagmittag der Notruf über einen Wohnungsbrand bei der Leitstelle der Feuerwehr ein. Als die Löscheinheiten am Brandort an der Weststraße eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Badezimmerfenster im Erdgeschoss. Drei Bewohner hatten sich selber in Sicherheit gebracht. Die Mieterin der Wohnung war zur Brandzeit nicht zu Hause und kehrte erst zu Beginn des Feuerwehreinsatzes zurück. So gab es keine Verletzten.

Die Feuerwehrleute löschten das Feuer und setzten im Treppenhaus eines mobilen Rauchschutzvorhang, um die Verrauchung des Hauses zu verhindern. Mit einem Hochleistungslüfters wurde der giftige Rauch aus der Wohnung befördert. Aufgrund des Brandes musste die Stromversorgung in der Wohnung abgestellt werden. Die Mieterin kam bei Verwandten unter. Die Brandursache ist unklar.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_Greifer_11122018

Da waren offenbar Fachleute am Werk, denn die tonnenschweren Zubehörteile für einen Kran verschwanden in der Nach von Montag (10.12.) auf Dienstag (11.12.) von einer Baustelle an der Ulmenstraße. Der Schaden liegt über 200.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Diebstahls.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Es knallte und klirrte: Platzende Glasscheiben machten Anwohner am Samstagmorgen an der Katzstraße in Düsseldorf Lierenfeld auf einen Brand aufmerksam. Von einem Geräteschuppen breiteten sich die Flammen bis ins zweite Obergeschoss aus. Eine Person wurde von der Feuerwehr gerettet.

D_Feuerwehr_Symbol

Ein Brand im Kellerbereich eines Hauses an der Kaiserswerther Straße zog einen Großeinsatz der Feuerwehr nach sich. Massive Rauchentwicklung gefährdete die Menschen in dem Wohnhaus mit Restaurant im Erdgeschoss. Die Straße musste während des Einsatzes auch für den Straßenbahnverkehr gesperrt werden. Das Feuer konnte gelöscht werden, es gab keine Verletzten.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D