Düsseldorf Blaulicht

D_Feuerwehr_Symbol_03012017

Die U-Bahn-Station Steinstraße-Kö wurde evakuiert

Düsseldorf: Brand im U-Bahnhof Steinstraße-Kö

*** Aktualisierung: Die Bahnen können wieder fahren, aber der Halt an der Station Steinstraße/Kö entfällt weiter ***

Am Mittwochmittag (22.5.) gegen 14 Uhr wurde der U-Bahn-Verkehr im Bereich der Haltestelle Steinstraße-Kö eingestellt, da es in einem Betriebsraum zu einem Brand in einer Verteilerstation gekommen war. Der Brand ist gelöscht, der Feuerwehreinsatz dauert an, da die Verrauchung weiter besteht.

Nachdem vorübergehend auch der Verkehr der Wehrhahnlinie eingestellt wurde, fahren die Bahnen der Linien U71, U72, U73 und U83 wieder. Die U-Bahnlinien U74, U75, U76, U77, U78 und U79 sind weiterhin betroffen. Nach Angaben der Rheinbahn (14:32 Uhr) bleiben die Haltestellen zwischen Hauptbahnhof und Klever Straße weiter gesperrt.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

***Aktualisierung: Der Vermisste wurde am Donnerstag (4.6.) wohlbehalten in Hilden angetroffen.***

Die Düsseldorfer Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, da der 61-Jährige Abdi ABSHIR vermisst wird. Der Mann verließ seine Wohnung in Düsseltal am Dienstag, 2. Juni, mit unbekanntem Ziel. Hinweise nimmt das für Vermisste zuständige Kriminalkommissariat 41 unter Telefon 0211 – 870-0 entgegen.

D_BrennenderMann_Hubschrauber_Schueller_20200602

*** Aktualisierung: Wie die Polizei am Mittwochmittag mitteilte, ist der Mann seinen Verletzungen erlegen. Es handelt sich um einen 70-jährigen Düsseldorfer. ***

Ob der Mann diese Nacht überlebt, ist ungewiss. Seine Brandwunden sind lebensgefährlich. NOch vor dem Eintreffen der Düsseldorfer Feuerwehr hatten ihn am Dienstagabend (2.6.) an der Bushaltestelle am Eller Kamp Zeugen gelöscht. Die Düsseldorfer Polizei und die Feuerwehr wurden per Notruf von mindestens zwei Zeugen gerufen. Am Telefon sagten sie: „Hier brennt ein Mensch!“

pol_05022015d

Die erfolgreiche Festnahme zweier Dealer gelang den Einsatzkräften der Polizei Einheit PRIOS am Montagabend (1.6.). Anwohner hatten die geschäftlichen Aktivitäten der Männer beobachtet und gemeldet. Die Festgenommenen Albaner werden nun dem Haftrichter vorgeführt.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D