Düsseldorf Blaulicht

D_Polizei_Greifer_11122018

Ein Sortiergreifer wie dieser gehört zu den gestohlenen Teilen

Düsseldorf Derendorf: Kamen die Diebe mit LKW? Tonnenschweres Kranzubehör auf Baustelle gestohlen

*** Aktualisierung *** Nachdem am Dienstag (11.12.) ein Mitarbeiter der Baufirma eines des Zubehörteile auf einem Gelände im Bereich der Mühlenbroichstraße in Rath geortet hatte, wurden bei der Durchsuchung durch das PRIOS Einsatzteam der Polizei alle vier gestohlenen Teile aufgefunden. Sie waren unter einer Plane versteckt. Auf dem Gelände befand sich außerdem ein für den Transport geeigneter LKW mit Greifkran. Die auf dem Gelände wohnenden Mitglieder einer Familie machten widersprüchliche Angaben zur Nutzung der dortigen Fahrzeuge. Die Ermittlungen dauern an.

Da waren offenbar Fachleute am Werk, denn die tonnenschweren Zubehörteile für einen Kran verschwanden in der Nach von Montag (10.12.) auf Dienstag (11.12.) von einer Baustelle an der Ulmenstraße. Der Schaden liegt über 200.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Diebstahls.

D_Polizei_gelb_11122018

Vier Hydraulikteile wurden von der Baustelle gestohlen

Als die Arbeiter am Montag gegen 18:30 Uhr auf der Baustelle auf dem ehemaligen Gelände der Tankstelle an der Ulmenstraße Feierabend machten, waren die vier Hydraulikteile für den Kran noch da. Am Dienstagmorgen um 6:30 Uhr fehlten die tonnenschweren Teile. Eine Schrottschere, ein Sortiergreifer und zwei weitere Kranzubehörgeräte waren offenbar von Dieben gestohlen worden. Aufgrund des Gewichts müssen die Diebe mit einem Kran gearbeitet und die Hydraulikteile dann mit einem LKW abtransportiert haben.

D_Polizei_Schrottschere_11122018

Auch eine Schrottschere wie diese wurde gestohlen

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht von Montag auf Dienstag ungewöhnliche Ladetätigkeiten oder den Abtransport beobachtet haben. Hinweise auf das Transportfahrzeug und/oder verdächtige Personen nimmt das Kriminalkommissariat 34 der Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Feuerwehr_Symbol

Die Brandmeldeanlage der des LVR-Klinikums an der Bergischen Landstraße hatte am Sonntagnachmittag (24.3.) kurz nach 15 Uhr ausgelöst und die Feuerwehr alarmiert. Die Mitarbeiter und Patienten auf der betroffenen Station konnten schnelle evakuiert und von einem Notarzt untersucht werden. Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert werden.

polizei_symbolfoto

Nach zwei Vorfällen Ende Januar ist es am Freitag (22.3.) erneut zu einer sexuellen Belästigung eines Mädchens gekommen. Eine Elfjährige war von einem Mann im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Elisabethstraße bedrängt worden. Das Opfer wehrte sich heftig und konnte sich befreien. Der Täter floh unerkannt.

D_Fahndung_20032019

In den frühen Morgenstunden am Karnevalssamstag war ein 34-jähriger Mann bei einem Angriff mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet und fahndet nun mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei Männern, die im Zusammenhang mit der Tat gesucht werden.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D