Düsseldorf Blaulicht

pol_572013d

Zwei Männer aus dem Balkan konnte mit ihrer Beute festgenommen werden

Düsseldorf: Einbrecher mit Fahrzeug voller Anzüge gestoppt

Aus einem Bekleidungsgeschäft an der Steinstraße hatten zwei Männer in der Nacht von Mittwoch (20.2.) auf Donnerstag (21.2.) Herrenbekleidung im Wert von rund 50.000 Euro entwendet. Die Beute verstauten sie in einem Renault Clio und flohen in Richtung Hauptbahnhof. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Polizei informiert, die die mutmaßlichen Täter bereits an der Worringer Straße festnehmen konnte. Sie wurden dem Haftrichter vorgeführt.

Das Klirren der Schaufensterscheibe erregte die Aufmerksamkeit eines Anwohners an der Steinstraße am frühen Donnerstagmorgen gegen 2:30 Uhr. Er beobachtete, wie zwei Männer Sakkos und Anzüge aus einem Bekleidungsgeschäft trugen, diese auf eine Matte legten und schließlich in einem Renault Clio verstauten. Der Zeuge alarmierte die Polizei.

Die beiden Täter flohen mit ihrem Fahrzeug in Richtung Hauptbahnhof. Bereits an der Worringer Straße konnte die Polizei die Männer aus Serbien (26 und 36 Jahre alt), stoppen und festnehmen. Die Serben haben keinen Wohnsitz in Düsseldorf und residierten in einem Hotel an der Ackerstraße. Eine Durchsuchung ihres Hotelzimmers förderte kein weiteres Diebesgut zutage.

Die Ermittlungen zur eindeutigen Identität der Männer sind noch nicht abgeschlossen. Erste Hinweise ergaben die Beteiligung an weiteren Straftaten. Die Männer wurden dem Haftrichter vorgeführt.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

polizei_symbolfoto

Nach zwei Vorfällen Ende Januar ist es am Freitag (22.3.) erneut zu einer sexuellen Belästigung eines Mädchens gekommen. Eine Elfjährige war von einem Mann im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Elisabethstraße bedrängt worden. Das Opfer wehrte sich heftig und konnte sich befreien. Der Täter floh unerkannt.

D_Fahndung_20032019

In den frühen Morgenstunden am Karnevalssamstag war ein 34-jähriger Mann bei einem Angriff mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet und fahndet nun mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei Männern, die im Zusammenhang mit der Tat gesucht werden.

D_Krevet_20190319_Bothe

Mit Uhren und Schmuck in einem Wert von noch unbekannter Höhe sind drei Männer am Dienstagnachmittag in Düsseldorf Holthausen entkommen. Sie überfielen nach Hinweisen von Passanten den Juwelier Krevet. Auf der Suche nach den Tätern kreiste ein Polizeihubschrauber in niedriger Höhe über dem Stadtteil.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D