Düsseldorf Blaulicht

pol_572013d

Zwei Männer aus dem Balkan konnte mit ihrer Beute festgenommen werden

Düsseldorf: Einbrecher mit Fahrzeug voller Anzüge gestoppt

Aus einem Bekleidungsgeschäft an der Steinstraße hatten zwei Männer in der Nacht von Mittwoch (20.2.) auf Donnerstag (21.2.) Herrenbekleidung im Wert von rund 50.000 Euro entwendet. Die Beute verstauten sie in einem Renault Clio und flohen in Richtung Hauptbahnhof. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Polizei informiert, die die mutmaßlichen Täter bereits an der Worringer Straße festnehmen konnte. Sie wurden dem Haftrichter vorgeführt.

Das Klirren der Schaufensterscheibe erregte die Aufmerksamkeit eines Anwohners an der Steinstraße am frühen Donnerstagmorgen gegen 2:30 Uhr. Er beobachtete, wie zwei Männer Sakkos und Anzüge aus einem Bekleidungsgeschäft trugen, diese auf eine Matte legten und schließlich in einem Renault Clio verstauten. Der Zeuge alarmierte die Polizei.

Die beiden Täter flohen mit ihrem Fahrzeug in Richtung Hauptbahnhof. Bereits an der Worringer Straße konnte die Polizei die Männer aus Serbien (26 und 36 Jahre alt), stoppen und festnehmen. Die Serben haben keinen Wohnsitz in Düsseldorf und residierten in einem Hotel an der Ackerstraße. Eine Durchsuchung ihres Hotelzimmers förderte kein weiteres Diebesgut zutage.

Die Ermittlungen zur eindeutigen Identität der Männer sind noch nicht abgeschlossen. Erste Hinweise ergaben die Beteiligung an weiteren Straftaten. Die Männer wurden dem Haftrichter vorgeführt.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_VWBus_06122015

Zwei Touristen aus Schweden werden Düsseldorf in schlechter Erinnerung behalten. Wie die Düsseldorfer Polizei mitteilte, wurden die 60 und 65 Jahre alten Männer am Freitagnachmittag (15.3.) auf einem Messeparkplatz von zwei falschen Kriminalbeamten bestohlen. Mehrere hundert Euro Bargeld waren die Beute. Die Täter seien entkommen.

pol_nacht_712014

Durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt wurde am Samstagabend ein 51 Jahre alter Mann vor einem Restaurant in Düsseldorf Golzheim. Laut Polizeibericht war er beim Rauchen vor der Tür mit zwei Männern aus dem Irak (23 und 25 Jahre alt) in einen heftigen Streit geraten, der in Handgreiflichkeiten mündete. Dabei habe der 25-Jährige ein Messer gezogen und mehrfach zugestochen. Die tatverdächtigen Zuwanderer wurden von Zeugen erkannt und kurz darauf in ihrer städtischen Unterkunft festgenommen, so die Düsseldorfer Polizei.

D_Keyless_KHKMartina Sandfort_20190315

Wer sein Auto starten will, ohne einen Zündschlüssel drehen zu müssen, zahlt dafür oft doppelt. Erst kostet „Keyless Go“ einen saftigen Aufpreis beim Autohersteller; und dann manchmal die gesamte Nobelkarosse. Das berichtete am Freitag (15.3.) Kriminalhauptkommissarin Martina Sandfort. Zusammen mit drei Kollegen und der Hilfe von Zivilfahndern hat sie jetzt 20 Diebstähle von Range Rover Luxus SUVs aus dem vierten Quartal 2018 in Düsseldorf aufgeklärt. Der Gesamtschaden lag bei 1,5 Millionen Euro. Zwei mutmaßliche Täter sitzen in Untersuchungshaft, drei weitere wurden namentlich dingfest gemacht.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D