Düsseldorf Blaulicht

D_JanWellem_Wikipedia_Djonzo_20190616

Die 2012 in Dienst gestellte "Jan Wellem": Auf ihr brannte es am Sonntagabend (16.6.). Die Crew sorgte dafür, dass niemand verletzt wurde. Foto: Weisse Flotte, Djonzo

Düsseldorf: Feuer auf dem Rheinschiff „Jan Wellem“ – umsichtige Crew bringt 40 Passagiere in Sicherheit

Das war knapp: Rund 40 Passagiere des Fahrgastschiffs „Jan Wellem“ kamen nach Angaben der Düsseldorfer Feuerwehr am Sonntagabend (16.6.) mit dem Schrecken davon. Es habe einen Schwelbrand im Maschinenraum gegeben. Der Kapitän habe einen Steiger in Höhe der Düsseldorfer Pegeluhr angesteuert, um die Passagiere in Sicherheit zu bringen. Es wurde niemand verletzt.

Laut Angaben im Internet gehört die 36 Meter lange, 7,50 Meter breite und 2012 gebaute „Jan Wellem“ der „Weissen Flotte Düsseldorf/Duisburg GmbH“. Während einer Rundfahrt habe das Boot am Sonntag gegen 19.30 Uhr den Düsseldorfer Hafen verlassen. Plötzlich habe es einen Alarm der Brandmeldeanlage im Maschinenraum gegeben. Als der Kapitän nachsehen wollte, kam ihm bereits Rauch entgegen. Er rief die Feuerwehr und steuerte die nächste freie Anlegestelle an, unterhalb der Pegeluhr.

Feuerwehr ausgebremst

Dort verließen die Passagiere die „Jan Wellem“. Die Düsseldorfer Feuerwehr hatte nach eigenen Angaben Mühe, durch die volle Altstadt und das belebte Rheinufer zum Einsatzort zukommen. Als die Wehr eintraf, war das eigentliche Feuer mit dem Abstellen der Maschine bereits erloschen. Durch einen Defekt war Maschinenöl auf den Auspuff getropft und hatte Dämmmaterial entflammt. Mit einer Wärmebildkamera wurde nach Glutnestern gesucht, Reste der Dämmung an Deck gelöscht. Ein Ventilator vertrieb den Rauch. Der Sachschaden blieb gering.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_Cannabis_Auto_14082020

Aufmerksame Nachbarn informierten die polizei am Donnerstag (13.8.) über eine verdächtige Pflanze im Vorgarten eines Hauses in Hassels. Da sie sich nach Überprüfung als Cannabispflanze herausstellte, wurde auch der Garten hinter dem Haus in Augenschein genommen. Hier stellten die Experten des Rauschgiftkommissariats eine Plantage mit weiteren 230 Cannabispflanzen sicher. Der „Gärtner“ wurde festgenommen, er war bereits mehrfach wegen Drogendelikten in Erscheinung getreten.

D_Segelschiff_13082020

Der Eigner eines Schiffes im Düsseldorfer Hafen staunte nicht schlecht. Am Mittwoch (12.8.) in den frühen Morgenstunden entdeckte er auf seinem Schiff drei schlafende Jugendliche, die Getränke und Vorräte aus der Kombüse gestohlen und verzehrt hatten. Die alarmierte Polizei übergab die „Piraten“ den Erziehungsberechtigten. Die Ermittlungen dauern an.

D_Wasser_20180522_articleimage

Besonders die Stadtteile Heerdt und Oberkassel waren am Dienstagabend (11.8.) betroffen, als der Himmel - begleitet von einem Gewitter - seine Schleusen öffnete. Die Feuerwehr absolvierte 32 Einsätze mit vollgelaufenen Räumen und einem umgestürzten Baum.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG