Düsseldorf Blaulicht

D_FeuerwehrNacht_20200120

Brandalarm am Samstagabend (16.1.) am Einkaufszentrum an der Erkrather Straße.

Düsseldorf Flingern: Brennender Aufzug am Einkaufszentrum Erkrather Straße

Brandalarm am Samstagabend (16.1.) in einem großen Supermarkt des Einkaufzentrums an der Erkrather Straße: Dort schrillten am Samstagabend die Sirenen, Menschen verließen hastig den Verkaufsräum. Auslöser war nach Mitteilung der Feuerwehr Düsseldorf brennender Unrat in einem Aufzug. Da der Aufzug im Außenbereich liegt, habe kein Rauch in das Einkaufszentrum eindringen können. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Es war der zweite Brand innerhalb von zwei Wochen. Am Samstag, 26 Dezember, hatte es in einem Treppenhaus des Einkaufszentrums gebrand, vermutlich weil Unbekannte Werbeplakate anzündeten.

Flammen in Aufzug

Der Einsatz begann um 18.32 Uhr. Passanten meldeten über die 112 Flammen in einer Aufzugskabine. Wenig später schlug die Brandmeldeanlage an und es ertönte der Räumungsalarm. Als die Feuerwehr mit mehreren Löschzügen am Einsatzort eintraf, entsandte der Einsatzleiter einen Atemschutztrupp zum Löschen an den Aufzug.

Brandnester unter Gebäude-Hülle

Der brennende Fahrkorb befand sich im Außenbereich im Erdgeschoss und konnte schnell gelöscht werden. Die Flammen hatten allerdings schon auf Teile der äußeren Verkleidung übergegriffen, sodass ein weiterer Trupp vom Parkdeck aus die Tür zum Aufzugschacht gewaltsam öffnen musste, um das Feuer zu ersticken. Letzte Glutnester konnten dann mit der Wärmebildkamera lokalisiert und abgelöscht werden. Der Fahrstuhl wurde durch den Brand stark beschädigt.

Discounter nicht betroffen

Da es keine Verbindung zwischen dem brennenden, schwer beschädigten Aufzug und dem Einkaufszentrum gibt, habe der Verkauf in dem Supermarkt wenig später weiter gehen können. Angaben zum Schaden gab es zunächst nicht. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_Symbol1

Im Kartäuserpark in Unterrath entblößte sich am frühen Donnerstagabend (25.2.) ein stark alkoholisierter Mann in Sichtweite zweier Mädchen die dort auf einer Bank saßen. Mit Unterstützung einer Passantin wurde die Polizei gerufen. Die Einsatzkräfte konnten den Mann in Tatortnähe auf einer Bank sitzend festnehmen. Er war dort mit offener Hose eingeschlafen.

D_Polizei_vermisst_24022021

Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche nach Erik D.. Der Jugendliche verließ am 2. Februar 2021 seine Wohnung um spazieren zu gehen. Seitdem fehlt von ihm jede Spur.

D_Polize_Hunde_24022021

Dank der Hinweise eines aufmerksamen Zeugen konnten am Dienstagabend (23.2.) 34 Welpen und Junghunde aus eines Transporter gerettet werden. Zwei Männer wurden wegen des Verdachts des illegalen Tiertransports festgenommen. Um die geschwächten Tiere, die ohne Wasser und Frischluft in Transportboxen eingesperrt waren, kümmert sich die Mitarbeiter*innen des Düsseldorfer Tierheims.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG