Düsseldorf Blaulicht

D_Taeter_20160728

Brutaler Überfall auf eine 82-Jährige - ein Unbekannter verletzte sie mit dem Messer in ihrer eigenen Wohnung

Düsseldorf Flingern: Messerattacke auf eine 82-Jährige – Seniorin schwer verletzt

Mit schweren Schnittverletzungen ist eine 82 Jahre alte Düsseldorferin am Montagabend ins Krankenhaus gebracht worden. Nach Polizeiangaben griff ein Unbekannter sie in ihrer eigenen Wohnung in Flingern Süd an.

Tatort: Erkrather Straße 100. Ein Dreiecksgiebel, auf der einen Seite zweigt die Mettmanner Straße ab. Gegen 19 Uhr wurden Zeugen auf das Verbrechen in der Erdgeschosswohnung aufmerksam. Es rumpelte, Stimmen waren zu hören. Sofort bollerten die Nachbarn bei der alten Damen an die Wohnungstür und forderten mit lauter Stimme: „Aufmachen!“ Die Ermittler vermuten: In diesen Sekunden sprang der Täter aus dem Fenster zur Mettmanner Straße und flüchtete. Möglicherweise war er mit Blut beschmiert.

Hintergründe der Tat noch unklar

Denn zuvor hatte er der Seniorin mit einem Messer tiefe Schnittverletzungen beigebracht. Sie musste von Sanitätern versorgt und begleitet durch einen Notarzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr habe allerdings nicht bestanden, heißt es in der Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft.
Die Hintergründe des Überfalls seien noch völlig unklar. Derzeit gehen die Ermittlungsbehörden von einer versuchten Tötung aus. Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat am Montagabend gegen 19 Uhr auf der Mettmanner Straße oder angrenzenden Gebieten einen Mann weglaufen gesehen, der möglicherweise Blut an der Kleidung hatte? Bitte melden beim Kriminalkommissariat 11, „Mordkommission Erkrather“, 0211-8700.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Feuerwehr_Symbol

Ein Kellerbrand in einem siebenstöckigen Mehrfamilienhaus an der Potsdamer Straße in Düsseldorf Hassels löste am Dienstagmittag (1.12.) einen Einsatz der Feuerwehr aus. Der Brandrauch hatte bereits das Treppenhaus erreicht, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Bewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht, verletzt wurde niemand.

fw_sperrzone_08122015a

Das Zeitungsbüdchen auf der Kö in Höhe Graf-Adolf-Platz ist am frühen Dienstagmorgen (1.12.) komplett ausgebrannt. Die Kö war in giftigen Qualm gehüllt. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Eine 83-järhige Radfahrerin wurde am Samstagnachmittag (28.11.) in Oberkassel bei einem Unfall mit einem Auto schwer verletzt. Am Sonntag (29.11.) kam ein 74-Jähriger mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und verletzte sich ebenfalls schwer. Beide Senioren mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG