Düsseldorf Blaulicht

D_MannunterBahn_20190601_BlaulichtSolingenimg6560

Es kam auf Sekunden an: Unter diese Straßenbahn geriet am Freitagabend ein 17-Jähriger und wurde lebensgefährlich verletzt. Foto: Gianni Gatus

Düsseldorf Friedrichstadt: 17-Jähriger gerät unter eine Straßenbahn – Lebensgefahr!

Lebensgefährlich verletzt wurde am Freitagabend (31.5.) ein 17 Jahre alter Jugendlicher. Auf der Kreuzung Graf-Adolf-Straße/Königsallee geriet er unter eine Straßenbahn und wurde einige Meter weit mitgeschleift. Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Verletzten unter dem tonnenschweren Zugfahrzeug befreien und dafür Teile der Verkleidung zersägen. Der Notarzt begann noch am Unfallort mit der Wiederbelebung, so berichtet es die Düsseldorfer Feuerwehr.

Die ersten Notrufe gingen kurze nach 23 Uhr bei der Düsseldorfer Feuerwehr ein. Bereits drei Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten Einsatzkräfte vor Ort ein. Der 17-Jährige war im vorderen Bereich unter der Straßenbahn eingeklemmt. Sofort begannen die Feuerwehrleute damit, ihn zu befreien. Dazu mussten Teile der Straßenbahn-Verkleidung mittels einer Säbelsäge entfernt werden.

Unter der Straßenbahn hervorgezogen

Zeitgleich wurden hydraulische Heber vorbereitet, die aber nicht gebraucht wurden. Der Schwerverletzte konnte auf einem Rettungsbrett unter der Straßenbahn hervorgezogen werden. Der Notarzt begann sofort mit der medizinischen Versorgung, anschließend wurde das Unfakkopfer in eine Düsseldorfer Spezialklinik gebracht. Lebensgefahr könne derzeit nicht ausgeschlossen werden, heißt es in dem Einsatzbericht. Eine Notfallseelsorgerin kümmerte sich am Unfallort um fünf Freunde und Bekannte des Jugendlichen. Der Straßenbahnfahrer konnte sofort nach dem Unfall von speziell geschulten Mitarbeitern betreut werden. Während des Einsatzes musste die Graf-Adolf-Straße in Höhe der Königsallee in Fahrtrichtung Rheinkniebrücke gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlung zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Wasser_20180522_articleimage

Besonders die Stadtteile Heerdt und Oberkassel waren am Dienstagabend (11.8.) betroffen, als der Himmel - begleitet von einem Gewitter - seine Schleusen öffnete. Die Feuerwehr absolvierte 32 Einsätze mit vollgelaufenen Räumen und einem umgestürzten Baum.

D_Polizei_neu_16122019

Ein angeblicher Kunde bedrohte am Dienstagmittag (11.8.) die Mitarbeiterin eines Blumengeschäftes an der Oberbilker Allee und erbeutete einen niedrigen zweistelligen Betrag. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Ringelsweide. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

D_Polizei_Fahndung1_10082020

Die Polizei Düsseldorf wendet sich jetzt mit Fotos einer Überwachungskamera an die Öffentlichkeit, um einen gescheiterten Raub auf ein Kiosk am 1. März in Flingern aufzudecken. Da die Täter auffälige Kleidung trugen, werden Hinweise erbeten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG