Düsseldorf Blaulicht

D_Fahndung_18102018

Links ist das Bild des Haupttäters zu sehen, rechts der eine Begleiter, Phantombilder: LKA

Düsseldorf Friedrichstadt: Polizei sucht Täter nach sexuelle Nötigung

Die Polizei sucht mit Phantombildern nach den Tätern einer sexuellen Nötigung einer jungen Frau am frühem Sonntagmorgen (14.10.). Auf der Corneliusstraße in Höhe Hildebrandtstraße bedrängten drei Männer ihr Opfer, das sich mit laut wehrte und die Täter daraufhin flüchteten.

Vom Hauptbahnhof kommend war eine 19-Jährige am Sonntagmorgen gegen 5:25 Uhr mit der Straßenbahn 707 bis zur Morsestraße gefahren und dort ausgestiegen. Die junge Frau überquerte die Corneliusstraße und wollte in Richtung Färberstraße gehen. Doch auf Höhe der Hildebrandtstraße wurde sie von drei Männer in Richtung der dort aufgestellten Altpapiercontainer gedrängt. Einer der Täter fasste ihr an die Brust und zerriss ihre Kleidung. Seine beiden Komplizen standen daneben und lachten. Das geschockte Opfer wehrte sich und schrie laut um Hilfe. Daraufhin nahm das Trio Reißaus und flüchtete über die Hildebrandtstraße in Richtung Oberbilker Allee. Die Frau erlitt leichte Verletzungen bei dem Überfall.

Nach Angaben des Opfers wurden von zwei der drei Männer Phantombilder angefertigt. Den Haupttäter beschreibt die Frau als etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, mit schlanker, sportlicher Figur das Alter Ende 20 Jahre. Er trug einen Bart, eine rote Nike-Jacke und eine schwarze Hose. (Phantombild 1)

Einer der Begleiter war etwa 1,85 Meter groß und um die 30 Jahre alt. Er war mit einem Kapuzenpullover bekleidet und trug einen Dreitagebart. (Phantombild 2)

Der dritte Mann trug eine schwarze Jacke und soll ein südländisches Aussehen haben.

Hinweise von Zeugen nimmt das Kriminalkommissariat 12 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Notarzt_20150509

Schwere Verletzungen an Kopf und Rücken – so lag ein 37 Jahre alter Bauarbeiter am Freitagabend (16.11) in drei Metern Höhe auf einem Baugerüst. Daraus wurde ein Einsatz für die Höhenretter der Düsseldorfer Feuerwehr – an der Speditionsstraße im Düsseldorfer Hafen.

handschellen_18-02-2014

Der Düsseldorfer Polizei ist es gelungen den mutmaßlichen Brandstifter des Vereinsheims von SC Schwarz-Weiss 06 in Oberbilk festzunehmen. Gemeinsam mit seiner Partnerin war der Drogensüchtige 25-Jährige in der Nacht zum 30. Oktober in die Räumlichkeiten am Stoffeler Kapellenweg eingebrochen. Zur Vertuschung der Tat legte er anschließend Feuer. Hinweise erhielt die Polizei durch andere Straftaten, des als Intensivtäter bekannten Mannes.

D_Poliei_Taschendiebstahl_14112018

Im Rahmen ihrer Aktionswoche gegen Taschendiebstahl hat die Düsseldorfer Polizei neben der Altstadt und den öffentlichen Verkehrsmitteln auch das Messegelände und die aktuell stattfindende Medica im Blick. Denn wenn viele Besucher in der Stadt sind, bieten sich Taschendieben Gelegenheiten für ihre Taten. In einem Restaurant auf dem Messegelände konnten Ermittler ein Diebsduo auf frischer Tat ertappen.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

Bildergalerien von report-D