Düsseldorf Blaulicht

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Eine Frau musste mit schweren Verbrennungen in eine Spezialklinik gebracht werden

Düsseldorf Friedrichstadt: Schwerverletzte Bewohnerin bei Brand in Mehrfamilienhaus

Die Leitstelle der Feuerwehr erreichte am Samstagabend (23.1.) ein Notruf, da Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Hüttenstraße in Düsseldorf Friedrichstadt Brandgeruch festgestellt hatten. Die Einsatzkräfte entdeckten vor Ort einen Brand in einer Wohnung im ersten Obergeschoss, in der sich noch die Bewohnerin befand. Die Frau wurde schwerverletzt gerettet und in eine Spezialklinik gebracht. Nach den erfolgreichen Löscharbeiten, nahm die Polizei Ermittlungen zur Brandursache auf.

Ein Bewohner der sechsten Etage in einem Mehrfamilienhaus an der Hüttenstraße bemerkte am Samstagabend um 20:51 Uhr Brandgeruch und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte begaben sich vor Ort auf die Suche nach der Ursache und entdeckten im ersten Obergeschoss des Hauses einen Brand in einer Wohnung.

Über das Treppenhaus und von außen verschafften die Feuerwehrleute sich Zutritt zur Wohnung und fanden eine schwer verletzte Frau. Die Bewohnerin wurde in Sicherheit gebracht und sofort von Notfallsanitäter und Notarzt erstversorgt. Anschließend war der Transport in eine Duisburger Spezialklinik erforderlich, da die Verletzte schwere Verbrennungen erlitten hatte.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Von der Feuerwehr wurden alle Wohnungen im Haus auf Brandrauch kontrolliert. Da der Rauch sich über eine innen liegende Lüftung im ganzen Haus verteilt hatte, waren umfangreiche Lüftungsarbeiten erforderlich.
Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_19022021

Einsatzkräften der Polizei gelang am Montag die Festnahme zweier Männer, die im Verdacht stehen für elf Einbrüche in Düsseldorf, im Kreis Mettmann, im Bergischen und im Ruhrgebiet verantwortlich zu sein. Der Zugriff erfolgte nach umfangreichen Ermittlungen, nachdem es im Dezember 2020 erste Hinweise auf das Duo gab.

D_Autofenster_20210301

Scheibenklirren an der Münsterstraße in Düsseldorf Derendorf: Deshalb alarmierten aufmerksame Anwohner am Sonntagabend nach 23 Uhr die Polizei. An vier geparkten Autos waren die Seitenfenster eingeschlagen. Wenig später wurden drei mutmaßliche Täter, zwei Männer und eine Frau, festgenommen.

pol_05022015b

Mit einer erneuten Kontrolle von Freitagabend (26.2.) bis Samstagmorgen gingen Einsatzkräfte der „AG Tuning“ der Düsseldorfer Polizei gemeinsam mit einer Einsatzhundertschaft gegen Mitglieder der Tuning- und Poserszene vor. 150 Fahrzeuge wurden dabei überprüft. Bei parallel erfolgten Geschwindigkeitskontrollen fielen 245 Fahrer*innen auf.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG