Düsseldorf Blaulicht

D_Feuerwehr_Symbol

Zwei KInder konnten unverletzt gerettet werden

Düsseldorf Gerresheim: Nachbarn retten Kinder aus brennender Wohnung

Durch die schnelle Hilfe der Nachbarschaft entkamen zwei Kinder am Montagabend (8.10.) aus der brennenden Wohnung in der ersten Etage eines Wohnhauses. Während ein Anrufer die Feuerwehr alarmierte, gelang es einem Nachbar die beiden Kinder unverletzt über eine Gartenleiter zu retten. Die Wohnung ist nach dem Feuer unbewohnbar.

In der Leitstelle der Feuerwehr ging am Montagabend um 19:09 Uhr der Notruf über einen Wohnungsbrand an der Cottbusser Straße in Düsseldorf Gerresheim ein. Der Anrufer meldete einen Brand im ersten Stock eines Wohnhauses und das noch Kinder in der Wohnung seien. Zwei Löschzüge wurden sofort alarmiert und fuhren zur Einsatzstelle, wo eine Nachbarin sie einwies.

Der Brand war in der Küche der Wohnung ausgebrochen und dichter Rauch hatte sich verbreitet. Ein Nachbar, der die Notlage der beiden noch in der Wohnung befindlichen Kinder erkannte, legte eine Gartenleiter an und rettete die beiden Jungen im Alter von zwei und sieben Jahren.

Der Rettungsdienst untersuchte die Kinder, die glücklicherweise keinen Schaden davon getragen hatten und an ihre erleichterte Mutter übergeben wurden.

Zwei Löschtrupps bekämpften unter schweren Atemschutz das Feuer und brachten es unter Kontrolle.

Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Die Wohnung ist nach dem Feuer unbewohnbar.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

polizei_symbol_1017

Die Kreispolizeibehörde Wesel und die Staatsanwaltschaft Kleve sucht nach möglichen weiteren Opfern einer Bande junger Männer, die ab Mitte 2018 Frauen in der Düsseldorfer Altstadt in oder vor Diskotheken angesprochen haben. Vier Tatverdächtige konnten festgenommen werden. Ihnen wird gemeinschaftliche Vergewaltigung ihrer Opfer vorgeworfen.

D_Blaulicht_14102016

Die Düsseldorfer Polizei geht von einem tragischen Unglückfall aus: Ein 18 Monate alter Junge ist am Freitagabend (21.6.) aus einem Fenster im vierten Stock gestürzt. Er starb noch am selben Abend in einem Düsseldorfer Krankenhaus.

D_vermisst_21062019

Der 72-jährige Bernd G. aus Erkrath wird seit Mittwoch (19.6.) vermisst. Da er einen Abschiedsbrief hinterließ und seine seine Arbeitsstelle kündigte, bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Mithilfe, da befürchtet wird, der Vermisste könnte sich etwas antun.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D