Düsseldorf Blaulicht

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Am Donnerstagnachmittag war die Bergische Landstraße nach einem schweren Unfall gesperrt

Düsseldorf Hubbelrath: Schwerer Unfall auf der bergischen Landstraße

Die Leitstelle der Feuerwehr wurde am Mittwochnachmittag (6.2.), 16:42 Uhr, zu einem schweren Unfall auf der Bergischen Landstraße in Düsseldorf Hubbelrath gerufen. Ein 57-Jähriger war mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Mittwoch an der Unfallstelle eintrafen, fanden sie einen silberfarbenen Skoda, der frontal gegen einen Baum geprallt war. Der 57-jährige Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Der schwerverletzte Fahrer wurde mit einen Rettungshubschrauber in eine Duisburger Spezialklinik transportiert. Ein zweiter PKW war von dem Unfallwagen touchiert worden, die beiden Insassen blieben aber unverletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Feuerwehr_Blaulicht_06122015

Dramatische Minuten am Dienstag (20.2.) in Düsseldorf Düsseltal: Eine Dachgeschosswohnung im 5. Stock eines Mehrfamilienhauses an der Rethelstraße brannte lichterloh. Der Mieter konnte sich aufs Dach flüchten. Zwischen ihm und der Düsseldorfer Feuerwehr: eine brennende Wohnung.

pol_nacht_712014

Ein 34-Jähriger wurde am frühen Montagmorgen (19.8.) in einer Wohnung an der Benderstraße durch eine Spezialeinheit der Polizei festgenommen, nachdem er eine 26-jährige Frau bedroht hatte. Die Ermittlungen über die Tatumstände dauern an. Verletzt wurde niemand.

D_BrandRemondis_Haupt_20190818

Zum zweiten Mal innerhalb von neun Tagen ist es offenbar in derselben Halle des Abfallentsorgers Remondis an der Karl-Hohmann-Straße in Düsseldorf Reisholz zu einem Großbrand gekommen. Knapp 100 Feuerwehrleute aus ganz Düsseldorf waren am Sonntag (18.8.) stundenlang damit beschäftigt, einen 300 Quadratmeter großen, in Flammen stehenden  Haufen aus Sperrmüll und Verpackungsmaterialien zu löschen, so die Mitteilung der Düsseldorfer Feuerwehr. Verletzt wurde nach bisherigem Kenntnisstand niemand. Über die Nina-Warn-App wurde die Bevölkerung am Sonntag auf die die starke Rauch- und Geruchsbelästigung in Düsseldorf Hassels und Düsseldorf Reisholz hingewiesen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D