Düsseldorf Blaulicht

D_Feuerwehr_Atemschutz_03012017

Die Ursache für die erhöhten Chlorgaswerte konnte in der nacht nicht ermittelt werden

Düsseldorf Lörick: Chlorgasalarm im Freibad

Die Leitstelle der Feuerwehr wurde am späten Mittwochabend (15.5.) alarmiert, da offenbar Chlorgas im Löricker Freibad ausgetreten war. Einsatzkräfte vor Ort stellten im Chlorgasraum leicht erhöhte Werte fest. Durch das Verschließen der Gasflaschen und Lüftung des Raumes konnte die Gefahr gebannt werden. Die Anlage wird am Donnerstag durch die Bädergesellschaft überprüft.

Die Polizei informierte am Mittwoch, um 23.09 Uhr, die Feuerwehr über vermutlich ausströmendes Chlorgas im Bereich des Löricker Freibades. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr erkundeten den Gefahrenbereich und erhielten durch die Überwachungstechnik des Chlorgasraumes den Hinweis auf deutlich erhöhte Werte. Ein anwesender Haustechniker berichtete über den Austausch einiger Chlorgasflaschen am Mittwoch.

Feuerwehrleute in speziellen Chemikalienschutzanzügen betraten den Bereich und die Ursache für verschlossen als erste Maßnahme die Ventile der Chlorgasflaschen. Eine Undichtigkeit konnte nicht festgestellt werden. Nach der Belüftung des Raumes schlugen die Messgeräte nicht mehr aus. Ein Mitarbeiter des städtischen Umweltamtes begleitet den Einsatz. Die Ursache für den Chlorgasaustritt blieb unklar. Die Bädergesellschaft wird das System überprüfen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_Krad_Nacht_20180728

Noch als er auf dem Boden lag, traten zwei Angreifer am Samstagabend (25.5.) auf ihr Opfer ein, nachdem sie den 29-Jährigen mit der Bitte um etwas Kleingeld gestoppt hatten. Sie flüchteten mit seinem Handy und der Geldbörse. Die Polizei bittet mit Täterbeschreibungen um Hinweise.

pol_05022015e

Nach Zeugenhinweisen stoppte die Polizei am Donnerstagabend (23.5.) im Düsseldorf Medienhafen einen Lamborghini Aventador und einen Mercedes AMG GT. Beide Fahrer waren durch ihre Fahrweise aufgefallen, die den Verdacht eines illegalen Autorennens aufkommen ließen. Beide Tatverdächtigen wurden nach Feststellung der Personalien entlassen, die Fahrzeuge beschlagnahmte die Polizei.

D_Waschbaer_23052019

Die Seminarteilnehmer staunten bei ihrer Raucherpause an der Georg-Glock-Straße bei ihrer Raucherpause am Donnerstagabend (23.5.) nicht schlecht, was da im Hinterhof umherkletterte: ein Waschbär. Das Tier konnte von Feuerwehrleuten einfangen werden. Es ist unverletzt und kommt nun in ein Tierheim.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D