Düsseldorf Blaulicht

D_Schuesse_Loerick_20190405_Bothe

Nach den offenbar wahllos vom Balkon aus Passanten abgefeuerten Schüssen wurde ein 26-jähriger Deutsch-Amerikaner von der Düsseldorfer Polizei an der Emauel-Leutze-Straße in Düsseldorf Lörick festgenommen. 

Düsseldorf Lörick: Schüsse aus einem Luftgewehr verletzen drei Passanten – 26-Jähriger festgenommen

Drei durch Schüsse aus einem Luftgewehr verletzte Personen meldete die Düsseldorfer Polizei aus der Nacht zu Mittwoch, gegen 23 Uhr. Vom Balkon seiner Wohnung an der Emanuel-Leutze-Straße in Düsseldorf Lörick aus soll ein 26 Jahre alter Deutsch-Amerikaner wahllos auf Passanten gezielt und abgedrückt haben. Der Mann sei betrunken gewesen und habe unter Drogeneinfluss gestanden, heißt es. Er wurde festgenommen und befindet sich derzeit im Gewahrsam der Düsseldorf Polizei.

Motive und Hintergründe sind den ermittelnden Beamten derzeit nach Angaben eines Polizeisprechers unklar. Der 26-Jährige mache einen verwirrten Eindruck. Die Einweisung in eine geschlossene Psychiatrie ist offenbar im ersten Versuch abgelehnt worden. Bei den Verletzten handele es sich um Jugendliche. Sie trugen blaue Flecken und Kratzer davon, die vom Notarzt vor Ort versorgt wurden. Dann konnten die Betroffenen nach Hause gehen.

Brandmelder schlägt an

Während der Polizeieinsatz lief, bekam die Düsseldorfer Feuerwehr aus dem Hochhaus des mutmaßlichen Schützen einen Brandmeldealarm. Sie rückte daraufhin mit Einsatzfahrzeugen an. Ob der Brandmeldealarm etwas mit den Schüssen zu tun hat, werde derzeit ermittelt, heißt es bei der Düsseldorfer Polizei.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Wasser_20180522_articleimage

Besonders die Stadtteile Heerdt und Oberkassel waren am Dienstagabend (11.8.) betroffen, als der Himmel - begleitet von einem Gewitter - seine Schleusen öffnete. Die Feuerwehr absolvierte 32 Einsätze mit vollgelaufenen Räumen und einem umgestürzten Baum.

D_Polizei_neu_16122019

Ein angeblicher Kunde bedrohte am Dienstagmittag (11.8.) die Mitarbeiterin eines Blumengeschäftes an der Oberbilker Allee und erbeutete einen niedrigen zweistelligen Betrag. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Ringelsweide. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

D_Polizei_Fahndung1_10082020

Die Polizei Düsseldorf wendet sich jetzt mit Fotos einer Überwachungskamera an die Öffentlichkeit, um einen gescheiterten Raub auf ein Kiosk am 1. März in Flingern aufzudecken. Da die Täter auffälige Kleidung trugen, werden Hinweise erbeten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG