Düsseldorf Blaulicht

pol_05022015d

Polizei und Rheinbahn kontrollierten gemeinsam in einer Sonderaktion

Düsseldorf: Nächtliche Überprüfung von 6.792 Rheinbahn-Fahrgästen

In der Nacht von Freitag auf Samstag (5. auf 6. Juli) überprüften Mitarbeiter der Rheinbahn und der Polizei 6.792 Fahrgäste an der Haltestelle Steinstraße/Königsallee. Dabei gab es 516 Beanstandungen, 107 polizeiliche Personenüberprüfungen, acht Strafanzeigen und drei Festnahmen.

Kräfte des Einsatztrupps Prios und des Bezirksdienstes der Polizeiinspektion Mitte unterstützten in der Nach zu Samstag die Rheinbahn bei umfangreichen Fahrgastkontrollen. An der Haltestelle Steinstraße/Königsallee wurden zuerst die Reisenden in den Bahnen Richtung Heinrich-Heine-Allee kontrolliert. Bis Mitternacht kam es zu acht Strafanzeigen, davon fünf wegen Betäubungsmittel-Delikten, eine wegen Diebstahl, eine wegen einfacher Körperverletzung und eine wegen unerlaubten Aufenthaltes. Drei Personen wurden festgenommen, da in zwei Fällen ein Haftbefehl vorlag und ein unerlaubter Aufenthalt vorlag.

Nach Mitternacht wechselten die Kontrollen auf die Fahrtrichtung Hauptbahnhof, um die Heimkehrer von der Altstadt zu überprüfen. Aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit waren die Fahrgäste zum Teil alkoholisiert, was bei einigen zu erhöhter Aggressivität führte. Auseinandersetzungen konnten verhindert werden, allerdings wurden neun Platzverweise ausgesprochen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizeiabsperrung_03012017

Kurz vor Ladenschluss gegen 18:15 Uhr war am Dienstagabend (15.10.) ein bewaffneter Mann in ein Schmuckgeschäft an der Heubesstraße in Düsseldorf Benrath gestürmt. Doch statt Beute gab es eine Rangelei mit dem Mitarbeiter und auf der Flucht wurde der Täter gleich vor dem Laden von Passanten niedergerungen und konnte von der Polizei festgenommen werden. Der Mitarbeiter erlitt eine Wunde am Kopf.

D_Polizei_Gold_14102019

Bei bestem Herbstwetter mit Sonnenschein waren im Bereich der Königsallee am Sonntag (13.10.) viele Autofahrer unterwegs, die sich und ihre Fahrzeuge präsentieren wollten. Daher nutzte die Polizei die Gelegenheit und führte eine Fahrzeug,- und Tuningkontrolle durch. Von den 38 überprüften Fahrzeugen wurden vier Autos und ein Motorrad sichergestellt. Darunter ein Gold-Chrom folierter BMW X5.

handschellen_18-02-2014

Durch ein verbotenes Einhandmesser schwer verletzt wurde ein 22 Jahre alter Mann am Sonntagmorgen (13.10.) in der Düsseldorfer Altstadt. Laut Polizeibericht wollte er am Burgplatz zwei Frauen zur Hilfe kommen, die dort gegen 4 Uhr morgens von zwei jungen Männern angesprochen und belästigt worden seien. Als mutmaßlichen Täter nahm die Polizei einen 21-Jährigen syrischen Staatsangehörigen fest.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D