Düsseldorf Blaulicht

D_Polizei_GEld_19072019

Rund 75.000 Euro Bargeld wurden bei den Festgenommenen gefunden

Düsseldorf – Neuss: Zwei Festnahmen nach SEK-Einsatz gegen Drogenhändler

Nach mehrmonatiger Vorbereitung nahm eine Spezialeinheit der Polizei am Donnerstag (19.7.) zwei Männer in der Neusser Innenstadt fest, die im Verdacht stehen in größerem Umfang mit Drogen zu handeln. Im Rahmen von Durchsuchungen fanden die Ermittler 75.000 Euro Bargeld, scharfe Schusswaffen und fünf Kilogramm Kokain.

D_Polizei_Drogen_19072019

Rund fünf Kilogramm Kokain befanden sich im Besitz der Tatverdächtigen

Bereits seit mehreren Monaten hatten die Spezialisten der Abteilung organisierte Drogenkriminalität sechs Wohnungen und Lagerräume und zwei Tatverdächtige im Visier. Am Donnerstagvormittag erfolgte dann in der Neusser Innenstadt der Zugriff. Zwei Männer im Alter von 54 und 55 Jahren wurden festgenommen, sie leisteten keinen Widerstand. Gegen den älteren der Festgenommenen bestand bereits ein Haftbefehl, der 54-Jährige wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt.

D_Polizei_Waffen_19072019

Schusswaffen mit Munition stellte die Polizei sicher

Die Ermittler stellten rund fünf Kilogramm Kokain, fünf scharfe Schusswaffen mit Munition und circa 75.000 Euro Bargeld sicher. Diverse digitale Speichermedien wie Laptops, Handys und Tablets wurden zur Auswertung durch die Polizei mitgenommen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Feuerwehr_Symbol_03012017

Bei einem Kellerbrand in einer Doppelhaushälfte an der Fröbelstraße in Gerresheim entwickelte sich extrem große Hitze. Die Feuerwehr flutete den Keller mit Löschschaum, um den Brand zu bekämpfen. Das Nachbargebäude wurde durch die Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Ein Statiker musste prüfen, ob die Schäden an der Kellerdecke die Standfestigkeit des Hauses beeinträchtigten, konnte aber Entwarnung geben. Zwei Feuerwehrleute zogen sich leichte Verletzungen zu. 60 Einsatzkräfte waren über vier Stunden mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

D_Fund_Polizei_22082019

Bei einem Schrotthändler in Lierenfeld stellte die Polizei eine Jesus-Statue und einen Teil eines zersägten Kupferkreuzes sicher und sucht nun die Eigentümer. Die Stücke waren von einem der Polizei bekannten Täter verkauft worden und könnten von einem Friedhof oder einer Kirche stammen.

D_Rettungsdienst

Über eine Stunde lang kam es auf der Luegallee im Bereich Oberkasseler Straße am Mittwochabend (21.8.) zu Verkehrsbehinderungen, nachdem um 19:39 Uhr ein Mercedes mit einer Straßenbahn kollidiert war. Vier Verletzte mussten in Krankenhäuser gebracht und weitere Personen vor Ort versorgt werden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D