Düsseldorf Blaulicht

D_Fahndung_20190213

Fahndung per Foto: Die Mann steht im Verdacht, einen 64-Jährigen brutal geschlagen und - am Boden liegend - mehrfach getreten zu haben. Die Düsseldorfer Polizei fragt: Wer kennt ihn?

Düsseldorf Oberbilk: Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos eines mutmaßlichen Schlägers

Dieser Mann steht unter dem Verdacht, einen 64 Jahre alten Senior zuerst gegen den Kopf geschlagen, dadurch zu Fall gebracht und dann mehrfach getreten zu haben, als der 64-Jährige am Boden lag. Der Senior wurde schwer verletzt. Die Düsseldorfer Polizei veröffentlichte heute – nach einer richterlichen Genehmigung – Fahndungsfotos aus einer Überwachungskamera. Die Tat geschah bereits am 21. Januar 2019, um 13.15 Uhr am Düsseldorfer Hauptbahnhof.

So schildert die Polizei die Vorgeschichte: Der 64-jährige wurde Zeuge, als der noch unbekannte Täter an der Bogenstraße in Düsseldorf Oberbilk einen Diebstahl beging. Geschädigt worden sei dadurch ein bislang nicht identifizierter Mann. Der 64-Jährige verfolgte den mutmaßlichen Dieb. Im Düsseldorfer Hauptbahnhof, genauer an Gleis 13, habe der 64-Jährige den Täter angesprochen – der daraufhin den Senior brutal schlug und trat. Der Schwerverletzte musste daraufhin notärztlich versorgt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.
Gesucht wird ein 28 bis 30 Jahre alter Mann, 1,72 bis 1,75 Meter groß. Er hat eine normale Statur. Zur Tatzeit trug er eine Camouflage-Jacke und eine Baseball-Kappe. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

polizei_symbolfoto

Nach zwei Vorfällen Ende Januar ist es am Freitag (22.3.) erneut zu einer sexuellen Belästigung eines Mädchens gekommen. Eine Elfjährige war von einem Mann im Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Elisabethstraße bedrängt worden. Das Opfer wehrte sich heftig und konnte sich befreien. Der Täter floh unerkannt.

D_Fahndung_20032019

In den frühen Morgenstunden am Karnevalssamstag war ein 34-jähriger Mann bei einem Angriff mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet und fahndet nun mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei Männern, die im Zusammenhang mit der Tat gesucht werden.

D_Krevet_20190319_Bothe

Mit Uhren und Schmuck in einem Wert von noch unbekannter Höhe sind drei Männer am Dienstagnachmittag in Düsseldorf Holthausen entkommen. Sie überfielen nach Hinweisen von Passanten den Juwelier Krevet. Auf der Suche nach den Tätern kreiste ein Polizeihubschrauber in niedriger Höhe über dem Stadtteil.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D