Düsseldorf Blaulicht

D_ChevroletCamaro_20181021

Ein Chevrolet Camaro wurde von der Düsseldorfer Polizei beschlagnahmt - weil der Fahrer per Knopfdruck das vordere Nummernschild verstecken konnte.

Düsseldorf PS-Poser: Fünf Autos stillgelegt - Auspuffdonner und ein versteckbares Nummernschild

Ein Chevrolet Camaro ohne vorderes Nummernschild? Eigentlich waren die Polizisten der Düsseldorfer „AG Tuning“ schon auf dem Weg in den Feierabend, als sie doch noch mal zur Stopp-Kelle griffen. Im Stand die Überraschung: Nummernschild vorschriftsmäßig vorhanden. Auf den zweiten Blick entdeckten die Beamten eine Vorrichtung, die das Nummernschild auf Knopfdruck unter das Auto zieht. Das Fahrzeug wurde – wie vier weitere Boliden – am Freitagabend (19.10.) beschlagnahmt.

Einsatz gegen PS-Poser – zwischen 16 und 24 Uhr: Bei den Kontrollen am Martin-Luther-Platz, auf der Heinrich-Heine-Allee/Ludwig-Zimmermann-Straße und auf dem Südring/Volmerswerther Straße überprüften die Polizisten 36 Fahrzeuge auf unzulässige technische Veränderungen. Fünf Fahrzeuge, vier Autos (zwei BMW, Chevrolet, Mercedes) und eine Harley-Davidson wurden sichergestellt. 28 Ordnungswidrigkeitenanzeigen und drei Strafanzeigen schrieben die Beamten während des Einsatzes. Zudem mussten sechs Fahrer ein Verwarngeld zahlen.

Lautstark - aber ohne Führerschein

Um den Hirninhalt der Tuning-Piloten muss man sich Sorgen machen. Ein Mercedes AMG GT donnerte mit geöffneter Auspuffklappe über die Königsallee. Bei der Überprüfung stellte sich heraus: Das Alpha-Männchen, das hier so lautstark auf sich aufmerksam machte, besaß gar keinen Führerschein – so der Polizeibericht.

Vor den Augen der Polizei

Ein Mercedes GLS beschleunigte am Martin-Luther-Platz derart, das sich Fußgänger nur noch mit einem beherzten Sprung in Sicherheit bringen konnten. Das ganze geschah praktischerweise vor Augen der Polizei, die den Wagen erst anhielt und dann wegen unerlaubter Manipulationen sicherstellte.
Auch ein BMW war so laut, dass ihn die Polizei gleich auf den Halen nahm – Verdacht auf  nicht erlaubte Umbauten.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Fahndung_20032019

In den frühen Morgenstunden am Karnevalssamstag war ein 34-jähriger Mann bei einem Angriff mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet und fahndet nun mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei Männern, die im Zusammenhang mit der Tat gesucht werden.

D_Krevet_20190319_Bothe

Mit Uhren und Schmuck in einem Wert von noch unbekannter Höhe sind drei Männer am Dienstagnachmittag in Düsseldorf Holthausen entkommen. Sie überfielen nach Hinweisen von Passanten den Juwelier Krevet. Auf der Suche nach den Tätern kreiste ein Polizeihubschrauber in niedriger Höhe über dem Stadtteil.

D_Polizei_Schreibe_19032019

Ein 39-jähriger PKW-Fahrer fuhr am Dienstagmorgen (19.3.) mit vereisten Scheiben in Hassels. Zusätzlich blendete ihn offenbar die tiefstehende Sonne, so dass er beim Linksabbiegen drei Personen übersah, die die Straße an einer Furt überqueren wollten. Eine Frau und ein Kind wurden dabei schwer, ein weiteres Kind leicht verletzt.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D