Düsseldorf Blaulicht

D_Rollstuhl_15062020

Die Familie des jungen Frau fahndete bereits am Wochenende mit Fotos in den sozialen Netzwerken nach dem Rollstuhl, Foto: Facebook

Düsseldorf: Pinker Rollstuhl aus Regionalexpress 6 gestohlen – Bundespolizei bittet um Hinweise

Aktualisierung: Der Rollstuhl ist wieder bei seiner Besitzerin. Am Dienstag konnte sie ihn im Düsseldorfer Fundbüro in Empfang nehmen. Wie er dorthin gekommen ist, konnte nicht geklärt werden. Die Familie bedankte sich für die große Unterstützung und Anteilnahme bei der Suche.

Die Bundespolizei veröffentlichte am Montag einen Fahndungsaufruf zu einem besonders dreisten Diebstahl. Einer 25-Jährigen war am Samstagnachmittag (13.6.) während ihrer Fahrt mit dem Regionalexpress 6 (National Express) von Köln nach Essen ihr pinker Rollstuhl geklaut worden. Die Bundespolizei bittet um Hinweise.

Die junge Kölnerin fuhr gegen 14 Uhr mit dem National Express RE 6 von Köln in Richtung Essen. Sie hatte den Rollstuhl im Fahrradabteil des Zuges abgestellt. Nachdem der Zuges den Düsseldorfer Hauptbahnhof verlassen hatte, stellte sie den Verlust ihres Rollstuhls fest. Der Zug wurde komplett abgesucht, aber der Rollstuhl blieb verschwunden.

Am Essener Hauptbahnhof verließ die junge Frau den Zug und wurde von Bundespolizisten zur Wache begleitet. Der Zug wird videoüberwacht und eine Sicherung der Aufzeichnungen ist in Arbeit.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Diebstahls ein und fragt, wem der markante, pinkfarbene Rollstuhl aufgefallen ist? Dieser könnte beim Halt des Zuges in Dormagen (14:22 Uhr), Neuss (14:36 Uhr) oder am Düsseldorfer Hauptbahnhof (14:47 Uhr) aus dem Zug transportiert worden sein.

Durch den Diebstahl entstand der 25-Jährigen ein Schaden in Höhe von rund 2500 Euro.

Hinweise nimmt die Bundespolizei über die kostenfreie Servicenummer 0800 6 888 000 entgegen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_26122016

Ein Rollerfahrer geriet mit seinem Fahrzeug am Montagmittag (3.8.) auf der Reichswaldallee unter die Straßenbahn der Linie U72 und wurde dabei schwer verletzt. Zeugen berichteten von einem Sozius auf dem Roller, der zu Fuß von der Unfallstelle flüchtete. Nach ersten Ermittlungen war der Roller gestohlen. Die Fahndung dauert an. Zeugen werden um Hinweise gebeten.

pol_572013d

Am Samstagabend (1.8.) kam es gegen 21 Uhr zu zwei Unfällen mit Radfahrern. In Derendorf verletzte sich eine Radfahrerin schwer, als sie gegen Fahrzeugtür prallte, die vor ihr unachtsam geöffnet wurde. In Lichtenbroich ereignete sich ein Verkehrsunfall, als ein Sechsjähriger mit seinem Fahrrad einen Fußgängerüberweg überqueren wollte und dabei mit einem Pkw kollidierte.

D_Polizei_neu_16122019

Ein 52-jähriger Mann ist am Samstagabend (1.8.) nach Messerstichen in einer Wohnung an der Schweidnitzer Straße in Düsseldorf Eller gestorben. Er lebte mit fünf weiteren Männern in den Räumen, von denen ein Mitbewohner von der Polizei als Tatverdächtiger festgenommen wurde. Die Ermittlungen dauern an.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG