Düsseldorf Blaulicht

D_Geldkarte_Polizei_20190927

Die Polizei sucht diesen beiden mutmaßlichen Geldkartendieben. Die Frau und der Mann sollen einer Neusserin ihre Geldkarte gestohlen und diese im Mai intensiv benutzt haben.

Düsseldorf: Polizei fahndet nach mutmaßlichen Geldkarten-Dieben

Diese beiden Fotos sind so verzerrt, weil sie von Überwachungskameras stammen, die in Geldautomaten eingebaut sind. Nach Angaben der Düsseldorfer Polizei zeigen sie eine Frau und einen Mann , die einer 87-jährigen Neusserin die Bankkarte gestohlen haben sollen. Nun fehlt der Seniorin ein mittlerer fünfstelliger Geldbetrag, schreibt die Düsseldorfer Polizei.

Denn die gesuchten Unbekannten setzten die erbeutete Geldkarte laut Polizeibericht vom 1. Mai bis zum 31. Mai in mehreren Geschäften und an Geldautomaten in Düsseldorf ein. Dabei entstand der Schaden in fünfstelliger Höhe. Durch Ermittlungen des Düsseldorfer Kriminalkommissariats 31 konnten die Lichtbilder aus Geldautomaten sichergestellt werden. Nun hofft die Düsseldorfer Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung: Wer kennt diese bislang unbekannten Personen? Wer kann Hinweise auf die Identität oder den aktuellen Aufenthaltsort dieser Personen geben?
Hinweisgeber wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat 31 der Polizei Düsseldorf unter 0211-870-0

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_BrennenderMann_Hubschrauber_Schueller_20200602

*** Aktualisierung: Wie die Polizei am Mittwochmittag mitteilte, ist der Mann seinen Verletzungen erlegen. Es handelt sich um einen 70-jährigen Düsseldorfer. ***

Ob der Mann diese Nacht überlebt, ist ungewiss. Seine Brandwunden sind lebensgefährlich. NOch vor dem Eintreffen der Düsseldorfer Feuerwehr hatten ihn am Dienstagabend (2.6.) an der Bushaltestelle am Eller Kamp Zeugen gelöscht. Die Düsseldorfer Polizei und die Feuerwehr wurden per Notruf von mindestens zwei Zeugen gerufen. Am Telefon sagten sie: „Hier brennt ein Mensch!“

pol_05022015d

Die erfolgreiche Festnahme zweier Dealer gelang den Einsatzkräften der Polizei Einheit PRIOS am Montagabend (1.6.). Anwohner hatten die geschäftlichen Aktivitäten der Männer beobachtet und gemeldet. Die Festgenommenen Albaner werden nun dem Haftrichter vorgeführt.

D_Vogelsang_Unfall_Schueller_20200531

Vier Menschen wurden am Pfingstwochenende bei Autounfällen in Düsseldorf Mörsenbroich schwer verletzt. Am Pfingstmontag (1.6.) gegen 0.30 Uhr wendete laut Polizeibericht eine 23-Jährige auf dem Nördlichen Zubringer. Ein hinter ihr fahrender Wagen fuhr trotz Vollbremsung auf. Am Pfingstsonntag (31.5.) krachte ein BMW-Fahrer in einen an der Ampel stehenden Tesla. Der BMW-Fahrer wurde eingeklemmt. Zeugen sahen, wie seine verletzten Beifahrer etwas aus dem Kofferraum nahmen und davonliefen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D