Düsseldorf Blaulicht

D_Fund_Polizei_22082019

BIsher konnte die Polizei nicht ermitteln wo diese Gegenstände entwendet wurden, Foto: Polizei Düsseldorf

Düsseldorf: Polizei sucht Eigentümer von Jesus Figur und Kreuz

Bei einem Schrotthändler in Lierenfeld stellte die Polizei eine Jesus-Statue und einen Teil eines zersägten Kupferkreuzes sicher und sucht nun die Eigentümer. Die Stücke waren von einem der Polizei bekannten Täter verkauft worden und könnten von einem Friedhof oder einer Kirche stammen.

Die Jesus-Statue ist circa einen Meter groß. Das Oberteil des zersägten Kupferkreuzes misst 60 Zentimeter, auf ihm ist das Abendmahl dargestellt. Die Polizei vermutet, dass die Gegenstände von einem Friedhof oder aus einer Kirche stammen.

Im Frühjahr waren die Stücke von der Polizei bei einem Schrotthändler in Lierenfeld sichergestellt worden, der sie von einem der Polizei bekannten Tatverdächtige angekauft hatte. Bis jetzt ließ sich die Herkunft der Stücke nicht klären. Da der Täter möglicherweise überregional aktiv war, müssen die beiden Gegenstände nicht unbedingt aus Düsseldorf stammen.

Die Polizei bittet um Hinweise, wo eine solche Statue und der Teil eines Kreuzes vermisst werden, an das Kriminalkommissariat 35 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Porsche_k_19092019

Am Samstag (14.9.) wurde ein zitronengelber Oldtimer Porsche 911 aus einem Parkhaus an der Benrather Straße im Düsseldorfer Zentrum gestohlen. Dank der Überwachungskamera konnten die Diebe schnell gefasst werden, allerdings fehlt von dem Fahrzeug jede Spur. Die Polizei bitte nun die Öffentlichkeit um Hinweise.

D_AED_Start_16092019

Puls null – kein Blutkreislauf: So lag ein 70 Jahre alter Erkrather am Mittwoch (18.9.) in einem Auto, das seine Ehefrau steuerte. Ein anderer Pkw-Fahrer und eine Radfahrerin leisteten Erste Hilfe. Sie begannen mit einer Herzdruckmassage – Stichwort: „Stayin Alive“ – der Be-Gees-Hit hat genau jene 100 Takte pro Minute, die für eine Herzmassage erforderlich sind. Am Ende war sie erfolgreich. Der Mann lebt, so die Feuerwehr Düsseldorf.

pol_572013d

Ein Unbekannter bedrohte am Montagnachmittag (16.9.) eine Angestellte in einem Sonnenstudio auf der Paulistraße in Düsseldorf Benrath mit einer Schusswaffe. Er erbeutete Bargeld und floh Richtung Benrather Bahnhof. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D