Düsseldorf Blaulicht

Düsseldorf: Polizei sucht Tatverdächtigen nach Beschmutzer-Trick

Mit Fotos aus der Überwachungskamera einer Bank an der Schadowstraße sucht die Polizei nach einem Tatverdächtigen. Er soll einen Senior beim Abheben von Geld erst ausgespäht und später beraubt haben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Polizei vermutet, dass ein 87-jähriger Erkrather ausgespäht wurde, als er am 6. Februar bei einer Bank an der Schadowstraße 1.000 Euro abhob. Nachdem der Senior die Bank verlassen hatte, begab er sich zur Haltestelle Jacobistraße. Dort schüttete ein Unbekannter ihm hinterrücks Flüssigkeit über Kopf und Oberkörper und nutzte die Aufregung zum Diebstahl der Geldbörse mit den 1.000 Euro.

Mit Bildern eines Tatverdächtigen wenden sich die Ermittler nun an die Öffentlichkeit und fragt: Wer kennt den Mann auf den Fotos? Wer kann Hinweise zu seiner Identität und/oder seinem Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 33 der Düsseldorfer Polizei unter der Rufnummer 0211-8700 entgegen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizeiabsperrung_03012017

Kurz vor Ladenschluss gegen 18:15 Uhr war am Dienstagabend (15.10.) ein bewaffneter Mann in ein Schmuckgeschäft an der Heubesstraße in Düsseldorf Benrath gestürmt. Doch statt Beute gab es eine Rangelei mit dem Mitarbeiter und auf der Flucht wurde der Täter gleich vor dem Laden von Passanten niedergerungen und konnte von der Polizei festgenommen werden. Der Mitarbeiter erlitt eine Wunde am Kopf.

D_Polizei_Gold_14102019

Bei bestem Herbstwetter mit Sonnenschein waren im Bereich der Königsallee am Sonntag (13.10.) viele Autofahrer unterwegs, die sich und ihre Fahrzeuge präsentieren wollten. Daher nutzte die Polizei die Gelegenheit und führte eine Fahrzeug,- und Tuningkontrolle durch. Von den 38 überprüften Fahrzeugen wurden vier Autos und ein Motorrad sichergestellt. Darunter ein Gold-Chrom folierter BMW X5.

handschellen_18-02-2014

Durch ein verbotenes Einhandmesser schwer verletzt wurde ein 22 Jahre alter Mann am Sonntagmorgen (13.10.) in der Düsseldorfer Altstadt. Laut Polizeibericht wollte er am Burgplatz zwei Frauen zur Hilfe kommen, die dort gegen 4 Uhr morgens von zwei jungen Männern angesprochen und belästigt worden seien. Als mutmaßlichen Täter nahm die Polizei einen 21-Jährigen syrischen Staatsangehörigen fest.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D