Düsseldorf Blaulicht

D_Feuerwehr_Symbol_03012017

Die Feuerwehr barg die zweieinhalb Tonnen schwere Hubarbeitsbühne aus der Baugrube

Düsseldorf Rath: Hubarbeitsbühne stürzt in Baugrube

Bei der Fahrt mit einer Hubarbeitsbühne stürzte am Freitagnachmittag (20.11.) ein Arbeiter in eine Baugrube an der Wahlerstraße in Düsseldorf Rath. Der Fahrer wurde leicht verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr bargen mit einem Kran den Hubwagen aus der Baugrube.

Bei Arbeiten an einem Betrieb in der Wahlerstraße in Düsseldorf Rath wurde eine Hubarbeitsbühne eingesetzt. Ein Mitarbeiter fuhr dazu gegen 16 Uhr eine zweieinhalb Tonnen schwere Hubarbeitsbühne über den Gehweg. Dabei übersah er, dass dort eine Baugrube mit Holzbohlen abgedeckt war. Diese Holzbohlen hielten dem Gewicht der Arbeitsbühne nicht stand und so stürzte die Arbeitsbühne samt Fahrer in die Baugrube.

Der Fahrer verletzte sich dabei leicht. Er wurde durch den alarmierten Rettungsdienst versorgt und in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Da die Hubbühne in der Baugrube auf Versorgungsleitungen der Stadtwerke gestürzt war, musste sie mit Hilfe eines Feuerwehrkrans geborgen werden. Mitarbeiter der Stadtwerke prüften anschließend die Leitungen, die glücklicherweise nicht beschädigt worden waren. Die weitere Absicherung der Maschine und der Baugrube übernahmen die Stadtwerke.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Feuerwehr_Symbol

Ein Kellerbrand in einem siebenstöckigen Mehrfamilienhaus an der Potsdamer Straße in Düsseldorf Hassels löste am Dienstagmittag (1.12.) einen Einsatz der Feuerwehr aus. Der Brandrauch hatte bereits das Treppenhaus erreicht, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Bewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht, verletzt wurde niemand.

fw_sperrzone_08122015a

Das Zeitungsbüdchen auf der Kö in Höhe Graf-Adolf-Platz ist am frühen Dienstagmorgen (1.12.) komplett ausgebrannt. Die Kö war in giftigen Qualm gehüllt. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Eine 83-järhige Radfahrerin wurde am Samstagnachmittag (28.11.) in Oberkassel bei einem Unfall mit einem Auto schwer verletzt. Am Sonntag (29.11.) kam ein 74-Jähriger mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und verletzte sich ebenfalls schwer. Beide Senioren mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG