Düsseldorf Blaulicht

Düsseldorf Rath: Überfall auf eine Spielhalle – Täter drohte mit einem Messer

Spielhallenüberfall in Düsseldorf Rath: Der Täter trug einen Schal vor dem Gesicht und drohte mit einem Messer. Innerhalb weniger Minuten raffte er am Sonntagabend (13.9.) in der Spielhalle an der Helmutstraße die Tageseinnahmen zusammen. Dann flüchtete er in unbekannte Richtung.

Laut Polizeibericht hielt sich der Täter nur wenige Minuten in der Spielhalle auf. Als sie das Messer sah, händigte die Kassiererin dem Mann das Bargeld aus – und er verschwand so rasch wie er gekommen war. Die Fahndung der Polizei blieb ohne Ergebnis.
Der Polizei wurde der Unbekannte so beschrieben: Er  hat einen dunklen Teint und ist etwa 1,80 Meter groß. Zur Tatzeit trug er ein dunkles Sweatshirt, eine schwarze Hose, schwarze Schuhe und ein schwarzes Basecap sowie dunkle Handschuhe. Hinweise zur Tat oder dem Verdächtigen nimmt das Raubkommissariat KK 13 unter Telefon 0211-8700.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizeiabsperrung_03012017

Kurz vor Ladenschluss gegen 18:15 Uhr war am Dienstagabend (15.10.) ein bewaffneter Mann in ein Schmuckgeschäft an der Heubesstraße in Düsseldorf Benrath gestürmt. Doch statt Beute gab es eine Rangelei mit dem Mitarbeiter und auf der Flucht wurde der Täter gleich vor dem Laden von Passanten niedergerungen und konnte von der Polizei festgenommen werden. Der Mitarbeiter erlitt eine Wunde am Kopf.

D_Polizei_Gold_14102019

Bei bestem Herbstwetter mit Sonnenschein waren im Bereich der Königsallee am Sonntag (13.10.) viele Autofahrer unterwegs, die sich und ihre Fahrzeuge präsentieren wollten. Daher nutzte die Polizei die Gelegenheit und führte eine Fahrzeug,- und Tuningkontrolle durch. Von den 38 überprüften Fahrzeugen wurden vier Autos und ein Motorrad sichergestellt. Darunter ein Gold-Chrom folierter BMW X5.

handschellen_18-02-2014

Durch ein verbotenes Einhandmesser schwer verletzt wurde ein 22 Jahre alter Mann am Sonntagmorgen (13.10.) in der Düsseldorfer Altstadt. Laut Polizeibericht wollte er am Burgplatz zwei Frauen zur Hilfe kommen, die dort gegen 4 Uhr morgens von zwei jungen Männern angesprochen und belästigt worden seien. Als mutmaßlichen Täter nahm die Polizei einen 21-Jährigen syrischen Staatsangehörigen fest.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D