Düsseldorf Blaulicht

pol_572013d

Opfer eines Raubüberfalls wurde ein 30-jähriger Mann am Dienstagabend an der Bahnunterführung in Reisholz

Düsseldorf Reisholz: Brutaler Überfall an Bahnunterführung

An der Bahnunterführung am Reisholzer Bahnhof ist am Dienstagabend (18.4.) ein 30-Jähriger Opfer eines Raubüberfalls geworden. Eine Gruppe Jugendlicher schlug und trat den Mann und raubte anschließend seine Jacke und sein Handy. Die Täter entkamen unerkannt.

Die Bahnunterführung an der Henkelstraße durchquerte ein 30-jähriger Mann am Dienstagabend gegen 22:15 Uhr. Dabei kam es zu einer leichten Berührung, als ihm eine Gruppe Jugendlicher begegnete. Aus einem zuerst verbalen Streit zwischen dem Opfer und den drei jungen Männern und einem Mädchen entwickelte sich unvermittelt ein Angriff. Die Gruppe schlug und trat den Mann, der daraufhin zu Boden ging. Ihm wurde dann gewaltsam seine Jacke und sein Handy geraubt, bevor die Gruppe in Richtung Reisholzer Bahnstraße floh.

Das Opfer wurde verletzt und musste sich im Krankenhaus behandeln lassen. Die Jugendlichen werden wie folgt beschrieben: Alle hatten ein südländisches Erscheinungsbild. Das Mädchen wurde als etwa 16 Jahre alt, circa 1,60 Meter groß mit dunklen Haaren beschrieben. Sie trug einen dunklen Pulli und ein weißes Shirt. Die jungen Männer sind zwischen 16 und 22 Jahren alt und im Durchschnitt etwa 1,80 Meter groß.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat für Jugendkriminalität KK 36 unter der Rufnummer 0211-8700 entgegen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Waermebiuld_20170818

Helle Konturen eines Menschen zwischen schwarzen Ästen und Blättern: So sieht es auf dem Bildschirm einer Wärmekamera aus, wenn man sich vor einem Polizeihubschrauber in einer Baumkrone verstecken will. Dort wurde am frühen Freitagmorgen (18.8.) ein 20 Jahre alter mutmaßlicher Einbrecher entdeckt, aus dem Baum gezogen – wie die Polizei mitteilt - und festgenommen. Einen 23 Jahre alten Mann stellte die Polizei wenig später unter dem Verdacht, Komplize des Kletterers zu sein.

D_Polizei_Kradfahrer_06122015

Bei dem Versuch, einen Autodiebstahl zu verhindern, ist am Donnerstag (17.8.) der 47 Jahre alter Verkäufer eines Autohauses am Höherweg beim Anfahren umgerissen und etliche Meter weit mitgeschleift worden. Der Mann erlitt nach Polizeiangaben leichte Verletzungen. Ein Diebes-Paar entkam mit einem schwarzen Ford Mondeo, Kennzeichen D-TC 794.

D_EC_20170817

Das sind Fotos aus einer Tankstelle an der Ahnfeldstraße in Düsseldorf Düsseltal. Ein Richter hat die Bilder freigegeben. Laut Polizei zeigen sie einen mutmaßlichen EC-Karten-Dieb, der mit den gestohlenen Karten einen Tankstelleneinkauf bezahlt hat.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D