Düsseldorf Blaulicht

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Feuerwehr muss vor dem Saunaclub in Düsselsorf Reisholz löschen: Raucherpavillon in Flammen

Düsseldorf Reisholz: Flammen vor dem Saunaclub – zwei Gasflaschen im Feuer

Wo Rauch ist, da ist auch Feuer – weiß der Volksmund und meint damit im übertragenen Sinne gerne auch mal das menschlich-allzu-Zwischenmenschliche. Die Leidenschaft, halt. Die…hm… Lust. Da ist der Schritt zu einem Saunaklub, der für Herren die ganze Nacht in einem Gewerbegebiet in Düsseldorf Reisholz geöffnet hat, nicht allzu weit. Dort war am Mittwochmorgen beides – Rauch und Feuer.

Alarm um 5.10 Uhr: Flammen an der Briede-/Ecke Kappeller Straße. Dort residiert der Saunaclub, der als Service für die Raucher unter den Gästen einen Zeltpavillon vor dem Haus stehen hat. Dieses Zelt brannte lichterloh, als die Retter eintrafen. Die Schwierigkeit: Mitten drin standen zwei Heizpilze samt Gasflaschen. Diese drohten zu explodieren, und wurden als erstes einmal besprüht. Nach erfolgreicher Kühlung holten Feuerwehrleute dann die Gasflaschen aus dem Feuer, sozusagen.  
Die weitere Aufmerksamkeit der Wehr galt dem Haus, auf das die Flammen nicht überspringen sollten. Auch das konnte verhindert werden. Das Feuer selbst war dann rasch gelöscht. Menschen kamen nicht zu schaden. Die Brandursache muss noch ermittelt werden. Demnächst werden Gäste und Personal des Saunaclubs der kurzen Zigarette zwischendurch mehr Aufmerksamkeit schenken.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_26122016

Ein Rollerfahrer geriet mit seinem Fahrzeug am Montagmittag (3.8.) auf der Reichswaldallee unter die Straßenbahn der Linie U72 und wurde dabei schwer verletzt. Zeugen berichteten von einem Sozius auf dem Roller, der zu Fuß von der Unfallstelle flüchtete. Nach ersten Ermittlungen war der Roller gestohlen. Die Fahndung dauert an. Zeugen werden um Hinweise gebeten.

pol_572013d

Am Samstagabend (1.8.) kam es gegen 21 Uhr zu zwei Unfällen mit Radfahrern. In Derendorf verletzte sich eine Radfahrerin schwer, als sie gegen Fahrzeugtür prallte, die vor ihr unachtsam geöffnet wurde. In Lichtenbroich ereignete sich ein Verkehrsunfall, als ein Sechsjähriger mit seinem Fahrrad einen Fußgängerüberweg überqueren wollte und dabei mit einem Pkw kollidierte.

D_Polizei_neu_16122019

Ein 52-jähriger Mann ist am Samstagabend (1.8.) nach Messerstichen in einer Wohnung an der Schweidnitzer Straße in Düsseldorf Eller gestorben. Er lebte mit fünf weiteren Männern in den Räumen, von denen ein Mitbewohner von der Polizei als Tatverdächtiger festgenommen wurde. Die Ermittlungen dauern an.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG