Düsseldorf Blaulicht

D_Feuerwehr_Rettungsdienst_03012017

Nach dem Sturz aus einem Fenster in der zweiten Etage musste eine junge Frau notoperiert werden

Düsseldorf Rethelstraße: Tötungsversuch – Frau stürzte aus einem Fenster im 2. Stock

Schwere Verletzungen zog sich eine 24-jährige Frau zu, als sie am Ostermontag (17.4.) aus dem Fenster eines Hauses an der Rethelstraße stürzte. Ihr Lebensgefährte steht unter Tatverdacht und wurde festgenommen.

Die bisherigen Ermittlungen der Mordkommission „MK Rethel“ ergaben, dass die 24-Jährige am Montag (17.4.) gegen 7:50 Uhr aus dem Fenster in der zweiten Etage eines Hauses an der Rethelstraße stürzte und einige Meter in die Tiefe fiel. Dabei verletzte sie sich schwer und musste in einer Klinik notoperiert werden. Lebensgefahr besteht aktuell nicht. Nach ihren Angaben hatte ihr Lebensgefährte sie aus dem Fenster gestoßen.

Der 39-jährige Lebensgefährte wurde am Dienstag von der Polizei als Tatverdächtiger festgenommen und wurde am Mittwoch dem Haftrichter wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts vorgeführt. Der mutmaßliche Täter stammt aus der Balkanregion. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fand die Polizei Betäubungsmittel. Da sich der Mann bislang nicht zum Tatgeschehen geäußert hat und die Hintergründe der Tat noch unklar sind, ermittelt die Polizei weiter.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Kampfmittel_20170623

Vier Stunden lagen zwischen dem ersten Alarm und einem dumpfen Knall: In Düsseldorf Angermund ist am Freitag (23.6.) gegen 16:15 Uhr eine Panzersprenggranate kontrolliert gesprengt worden. Die Weltkriegsmunition war am Mittag auf der Straße „An der Anger“ gefunden worden. Die Freiwillige Feuerwehr war zur Vorsicht mit ihrem Löschzug am Ort der Detonation. Es sollte ein Waldbrand verhindert werden.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Es ist in diesen Minuten ein Bangen um Leben und Tod – um einen zwei Jahre alten Jungen in den Düsseldorfer Uni-Kliniken. Am Freitagmittag stürzte das Kleinkind aus einem im vierten Stock gelegenen Fenster. Es sei mit schweren inneren Verletzungen in die Universität transportiert worden, teilt die Feuerwehr mit.

D_UnfallLudenberg_20170621

Am frühen Mittwochmorgen (21.6.) war ein 27-jähriger Opelfahrer auf der Ludenberger Straße Richtung Gerresheim unterwegs. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit zwei geparkten PKW. Er erlitt schwere Verletzungen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D