Düsseldorf Blaulicht

D_StarkregenBenrath_20200617

Die Unterführung der Cäcilenstraße unter der Münchener Straße in Düsseldorf Benrath war komplett geflutet. Dort mussten Autofahrer und Rheinbahnbusse umdrehen - es ging nicht weiter.

Düsseldorf Unwetter: Der Süden der Landeshauptstadt meldet „Land unter“

Ein schweres Unwetter hat am Mittwochabend im Düsseldorfer Süden für rund 150 Feuerwehreinsätze (Stand: 22:30 Uhr) gesorgt. In Düsseldorf Benrath war die Unterführung Münchener Straße/Cäcilienstraße komplett überflutet. Autofahrer mussten wenden, Rheinbahnbusse konnten die Stelle nicht passieren. Eine völlig durchnässte Streifenwagen-Besatzung musste Autofahrer daran hindern, Fahrten durch das Wasser zu wagen. Die Feuerwehr meldete gegen 22.15 Uhr „weit mehr als 100 Einsätze“. Soweit bislang bekannt, kamen keine Personen zu Schaden.

Feinkörniger Hagel und ergiebiger Regen trafen – nach einer Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes den Düsseldorfer Süden. Vor allem Düsseldorf Garath sei betroffen gewesen, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Feuerwehr. Auch in Düsseldorf Benrath war das Kanalsystem viele Minuten lang mit den Wassermaßen völlig überfordert. Teilweise sprudelten Fontänen aus den Gullis.

Langsam über Autobahnen und Schnellstraßen

Auf der Münchener Straße, der A3 und der A59 tasteten sich Autofahrer mit erheblich reduzierter Geschwindigkeit voran. Zum einen behinderte Starkregen die Sicht. Zum anderen standen große Pfützen auf den Fahrspuren. In Hilden mussten die Autofahrer teilweise auf die Bürgersteige ausweichen – weil die Straßen überflutet waren.

Keller unter Wasser

„Bei zahlreichen Einsätzen werden wir von Bürgern wegen vollgelaufener Keller und Graagen angefordert. Wenn wir das ankommen, ist das Wasser oftmals schon abgelaufen“, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Feuerwehr gegenüber report-D. Das war gegen 22.15 Uhr. Da hatte die Feuerwehr Düsseldorfer noch mindestens 60 unerledigte Einsätze auf ihrer Liste.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizeiabsperrung_20122018

In den Frühen Morgenstunden haben Unbekannte am Donnerstag (6.8.) einen Geldautomaten an der Niederrheinstraße in Düsseldorf Lohausen gesprengt. Offenbar flüchteten die beiden Täter anschließend ohne Beute auf einem Roller. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

D_Corona_August_01082020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_FeuerwehrNacht_20200120

Die Technik der Waschstraße der Esso-Tankstelle an der Heinrich-Erhardt-Straße in Düsseldorf Derendorf war am Mittwochabend (5.8.) in Brand geraten. Die Feuerwehr bekämpfte das Feuer erfolgreich, so dass es nicht auf die Tankanlagen übergreifen konnte. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf mindestens 200.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG