Düsseldorf Blaulicht

Düsseldorf: Videofahndung nach mutmaßlichem Kettenräuber vom Ludenberg

*** Die Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen und nimmt zum Schutz der Persönlichkeitsrechte das Bildmaterial zurück. Daher haben wir Foto und Video aus diesem Artikel entfernt ***

Der Raub an einer 98 Jahre alten Seniorin in ihrem Altenheim an der Blankertzstraße am Düsseldorfer Ludenberg hat bundesweit Schlagzeilen gemacht. Nun zeigt die Polizei das Foto einer Überwachungskamera und fragt: Wer kennt diesen Mann?

Die Fahnder des Raubkommissariats haben die richterliche Erlaubnis bekommen, auch per Videosequenz nach dem etwa 30-Jahre alten Tatverdächtigen zu suchen. Sie fragen: Wer kennt diesen Mann? Die technischen Aufzeichnungen ergaben, dass der Mann um 13.32 Uhr das Altenheim durch die Pforte betrat und nur etwa vier Minuten später (um 13.36 Uhr) wieder verließ.
Hinweise zu der Person werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Bundespolizei_30122016

Es begann laut Bericht der Bundespolizei mit einer Rangelei zwischen zwei afghanischen Jugendlichen (15, 17) und einem Guineer (20). Und es endete am Montagabend (15.1.) gegen 19 Uhr mit einem Fingerbiss für einen Bundespolizisten.

D_Polizeiabsperrung_03012017

Spaziergänger entdeckten am Montagmittag am Rheinufer unterhalb der Rheinterrassen einen toten Körper im Wasser. Einsatzkräfte bargen den Leichnam einer Frau, deren Identität bisher noch nicht festgestellt werden konnte. Hinweise auf ein Gewaltverbrochen gibt es nicht.

D_Feuerwehr_Rettungsdienst_03012017

Der Kohlenmonoxidwarner einer Rettungswagenbesatzung des Malteser Hilfsdienstes hat Leben gerettet. Die Helfer waren zu einem medizinischen Notfall an der Benzenbergstraße in Düsseldorf Bilk gerufen worden. Als sie die Wohnung eines älteren Ehepaars im fünften Stock betraten, piepte der Alarm los. Die Senioren wurden ins Freie geführt und die Feuerwehr gerufen. Die evakuierte das Haus und lüftete durch. Die Heizung wurde still gelegt. Ein Leck konnte im ersten Anlauf nicht gefunden werden.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D