Düsseldorf Blaulicht

D_Wasser_20180522_articleimage

Statt "Wasser marsch" hieß es am Dienstagabend bei der Feuerwehr "Pumpen an"

Düsseldorf: Viele Einsätze für Feuerwehr nach Starkregen

Besonders die Stadtteile Heerdt und Oberkassel waren am Dienstagabend (11.8.) betroffen, als der Himmel - begleitet von einem Gewitter - seine Schleusen öffnete. Die Feuerwehr absolvierte 32 Einsätze mit vollgelaufenen Räumen und einem umgestürzten Baum.

In vielen Düsseldorfer Stadtteilen war es die Erleichterung, die sich gegen 21 Uhr einstellte, als es anfing zu regnen. Nicht so in Heerdt und Oberkassel. Denn dort hatte das Gewitter seinen Schwerpunkt und sorgte durch Starkregen für 32 Einsätze der Feuerwehr.

Eine Tiefgarage an der Ardennenstraße wurde vom Regen geflutet, die ebenso wie Keller an der Schorlemerstraße und an der Heerdter Landstraße von den Einsatzkräften leer gepumpt werden mussten.

Obwohl die Wohnung in der dritten Etage lag, beschäftigte die Feuerwehrleute ein weiterer Einsatz an der Stephanienstraße in Stadtmitte. Über einen Balkon waren rund 1.200 Liter Wasser in eine Wohnung eingedrungen.

Ein Fahrzeug wurde an der Oberkasseler Straße durch einen umgestürzten Baum beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Zahlreiche Einsatzstellen klärten sich selber, als die Gullis wieder Wasser aufnehmen konnten und so das Wasser wieder ablaufen konnte.

Rund 50 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr aus Himmelgeist/Itter, Kalkum, Wittlaer und des Technik- und Kommunikationszuges waren bis Mitternacht mit der Beseitigung der Schäden beschäftigt.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_neu_16122019

Am frühen Samstagmorgen (26.9.) eskalierte in der Düsseldorfer Altstadt ein Streit zwischen zwei Männern. Während der Schlägerei griff einer der Beteiligten zu einer Flasche und schlug diese auf den Kopf des anderen, der dadurch schwere Verletzungen erlitt. Die Polizei konnten den Tatverdächtigen festnehmen. Eine Mordkommission ermittelt nun den Sachverhalt.

pol_572013d

Am 31. August bat die Düsseldorfer Polizei die Öffentlichkeit um Unterstützung und veröffentlichte ein Phantombild eines Taxi-Fahrers, der eine Frau in den frühen Morgenstunden des 18. Juni nach einer Fahrt sexuell belästigt hatte. Durch Hinweise konnte nun ein 31-Jähriger unter dringendem Tatverdacht festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

pol_572013a

Bei einem Unfall auf der Bergischen Landstraße wurde am Sonntagabend (20.9.) eine Frau schwer verletzt. Sie war in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten und anschließend gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer einen entgegenkommenden Fahrzeugs erlitt leichte Verletzungen. Das Unfallaufnahmeteam der Polizei sicherte die Spuren.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG