Düsseldorf Blaulicht

D_Unfall_Ickerswader_Muenchener_Schueller_20190519

Die Unfallstelle - ein Trümmerfeld: Nach dem Zusammenprall auf der Kreuzung Münchener-/Ickerswader Straße hat sich das silberne Fahrzeug nach Zeugenangaben mehrfach überschlagen.

Düsseldorf Wersten: Sechs Verletzte nach schwerem Unfall auf der Münchener Straße

Sechs Verletzte, darunter ein Kind, forderte ein schwerer Verkehrsunfall in Düsseldorf Wersten am Sonntagnachmittag (19.5.). Auf der Kreuzung Münchener/Ickerswader Straße stießen zwei Kleinwagen mit großer Wucht zusammen. Sämtliche Insassen mussten von Krankenwagen in die Notaufnahmen der Uni-Kliniken und den Benrather Krankenhauses gebracht werden, teilten Polizei und Feuerwehr Düsseldorf mit.

Noch weiß die Düsseldorfer Polizei nicht, wie es gegen 15 Uhr zu dem Unfall kam. Laut ersten Schilderungen soll der mit vier Personen besetzte silberne Wagen auf der Münchener Straße stadtauswärts unterwegs gewesen sein. Aus noch ungeklärter Ursache geriert das Fahrzeug auf der Kreuzung in den Bereich des Gegenverkehrs und stieß mit dem schwarzen Mini zusammen, in dem sich laut Feuerwehr eine Frau und ein Kind befanden. Durch die große Wucht des Aufpralls überschlug sich das silberne Fahrzeug.

Personen im Auto eingeklemmt

Die Erwachsenen und das Kind wurdenvon Rettern der Feuerwehr versorgt, bis die Krankenwagen eintrafen. Nach Angaben von Einsatzkräften kam es durch Gaffer am Unfallort beinahe zu weiteren Unfällen. Die Düsseldorfer Polizei hat die Sicherung der Unfallspuren und die Ermittlung der Unfallursache übernommen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Feuerwehr_Symbol

Sie hing hilflos zwischen Himmel und Erde über einem Abhang in Düsseldorf Ludenberg: Eine Seniorin musste am Samstagvormittag (17.8.) von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit und auf einer Spezialtrage an Seilen emporgezogen werden. Die Seniorin hatte mit ihrem Wagen auf dem Gelände der LVR Klinik einen Zaun durchbrochen und war mit  ihrem Auto mehrere Meter tief in einem Abgrund gestürzt, bevor sie in zwei Bäumen hängen blieb.

D_Blumen_Polizei_15082019

Im großem Stil stahlen Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag (13.8.) Blumen von drei Feldern im Bereich Wittlaer, Angermund und Kalkum. Rund 15.000 Euro Sachschaden entstand beim Abernten der Felder. Dabei gingen die Diebe mit professioneller Schnitttechnik vor, was Hinweis auf einen Weiterverkauf sein könnte. Die Polizei sucht Zeugen des Diebstahls.

pol_2932011

Trotz Baustelle lieferten sich am Dienstagabend (13.8.) drei Autofahrer offenbar ein Autorennen auf der A3 zwischen Mettmann und dem Dreieck Ratingen Ost. Die Polizei erhielt von mehrere VErkehrsteilnehmern Meldungen über die riskanten Manöver. Zwei Fahrzeugführer konnten schließlich im Bereich Duisburg gestoppt und kontrolliert werden. Sie erwartet nun ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts illegaler Kraftfahrzeugrennen, ihre Führerscheine wurden beschlagnahmt

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D