Düsseldorf Blaulicht

D_Polizei_Symbol1

Der Täter flüchtete zu Fuß, die Polizei sucht Zeugen

Düsseldorf Wersten: Überfall auf Tankstelle an der Kölner Landstraße

In die Mündung einer Schusswaffe blickte am frühen Mittwochmorgen (20.1.) der Mitarbeiter einer Tankstellen in Düsseldorf Wersten an der Kölner Landstraße. Der Räuber forderte Bargeld und floh mit seiner Beute zu Fuß. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 1:20 Uhr am Mittwochmorgen betrat ein Unbekannter den Verkaufsraum der Tankstelle an der Kölner Landstraße und bedrohte den Mitarbeiter mit einer Schusswaffe. Er forderte die Herausgabe des Kasseninhalts und verstaute seine Beute in einem schwarzen Stoffbeutel. Abschließend flüchtete zu Fuß in Richtung Süden.

Der Täter wird als etwa 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Er hatte ein schwarzes Halstuch in das Gesicht gezogen und trug dazu eine dunkle Wollmütze. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, einer dunklen Jogginghose und schwarzen Turnschuhen mit auffälligen weißen Streifen an der Seite. Nach Angaben des Tankstellenmitarbeiters soll der Räuber hochdeutsch gesprochen haben.

Hinweise nimmt das Raubkommissariat KK 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Autofenster_20210301

Scheibenklirren an der Münsterstraße in Düsseldorf Derendorf: Deshalb alarmierten aufmerksame Anwohner am Sonntagabend nach 23 Uhr die Polizei. An vier geparkten Autos waren die Seitenfenster eingeschlagen. Wenig später wurden drei mutmaßliche Täter, zwei Männer und eine Frau, festgenommen.

pol_05022015b

Mit einer erneuten Kontrolle von Freitagabend (26.2.) bis Samstagmorgen gingen Einsatzkräfte der „AG Tuning“ der Düsseldorfer Polizei gemeinsam mit einer Einsatzhundertschaft gegen Mitglieder der Tuning- und Poserszene vor. 150 Fahrzeuge wurden dabei überprüft. Bei parallel erfolgten Geschwindigkeitskontrollen fielen 245 Fahrer*innen auf.

D_Rettungsdienst

Auf der Benderstraße in Düsseldorf Gerresheim kam es am Samstagmittag (27.2.) zu einen Unfall mit einer Straßenbahn, bei den ein Hund im vorderen Bereich unter der Bahn eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr konnte das Tier befreien. Es wurde in eine Tierklinik gebracht.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG