Düsseldorf Blaulicht

fw03-2009

Die Düsseldorfer Feuerwehr rettete eine 71-jährige Gehbehinderte aus ihrer brennenden und total verrauchten Wohnung. Um sie zu finden, brauchten die Retter eine Wärmebildkamera

Düsseldorf in letzter Sekunde: 71-jährige Gehbehinderte aus brennender Wohnung gerettet

Die gehbehinderte 71-Jährige saß im Wohnzimmer. Im Schlafzimmer brannten das Bett und der Schrank lichterloh. Die Feuerwehr fand die Seniorin in der völlig verrauchten Wohnung nur mit Hilfe einer Wärmebildkamera. Minuten hätte sie ihr Bewusstsein verloren. Einsatz in Düsseldorf Eller am Dienstag gegen 17 Uhr, An den Maisbanden.

Schon bei der Anfahrt war der dichte Rauch unübersehbar. Er quoll aus einer Fenster in der dritten Etage des viergeschossigen Gebäudes. Durchs Treppenhaus und von außen über eine Leiter stiegen die Retter unter Atemschutz empor. In der Wohnung selbst konnten sie keine 20 Zentimeter weite sehen. Für diesen Fall haben Einsatzkräfte eine Wärmebildkamera mit. Nur mit ihrer Hilfe war die 71-Jährige im Wohnzimmer zu finden.

Verdacht auf Rauchvergiftung

Die Bewohnerin wurde nach draußen gebracht, vom Notarzt versorgt und mit Verdacht auf Rauchvergiftung in die Uniklinik gebracht. Der Brand war rasch gelöscht, das Haus entlüftet. Die Brandretter berichten, dass das Feuer bereits eine Aluleiter im Schlafzimmer zum Schmelzen gebracht hatte. Der Einsatzleiter schätzt den Schaden auf rund 20.000 Euro. Die Kriminalpolizei begann mit Ermittlungen zur Brandursache.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_20102019

Kurz vor Ladenschluss am Samstagabend (19.10.) überfiel ein Unbekannter das Lottogeschäft an der Theo-Champion-Straße in Oberkassel. Er raubte die Tageseinnahmen und flüchtete in unbekannte Richtung. Eine Personenbeschreibung gibt es nicht, daher sucht die Polizei nun nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

D_Polizeiabsperrung_03012017

Kurz vor Ladenschluss gegen 18:15 Uhr war am Dienstagabend (15.10.) ein bewaffneter Mann in ein Schmuckgeschäft an der Heubesstraße in Düsseldorf Benrath gestürmt. Doch statt Beute gab es eine Rangelei mit dem Mitarbeiter und auf der Flucht wurde der Täter gleich vor dem Laden von Passanten niedergerungen und konnte von der Polizei festgenommen werden. Der Mitarbeiter erlitt eine Wunde am Kopf.

D_Polizei_Gold_14102019

Bei bestem Herbstwetter mit Sonnenschein waren im Bereich der Königsallee am Sonntag (13.10.) viele Autofahrer unterwegs, die sich und ihre Fahrzeuge präsentieren wollten. Daher nutzte die Polizei die Gelegenheit und führte eine Fahrzeug,- und Tuningkontrolle durch. Von den 38 überprüften Fahrzeugen wurden vier Autos und ein Motorrad sichergestellt. Darunter ein Gold-Chrom folierter BMW X5.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D