Düsseldorf Blaulicht

polizei_symbol3

Einrecher im Fachgeschäft: Zehn hochwertige E-Bike stahlen Diebe im Fahrradhaus Garath

Düsseldorf setzt aufs Fahrrad – Einbrecher auch

Elektro-Fahrräder im Wert von 30.000 Euro entwendeten Diebe am frühen Sonntagmorgen (16.7.) aus einem Fahrradgeschäft in Garath. Zwei Diebe konnten auf frischer Tat ertappt werden. Weitere Komplizen und die Beute sind verschwunden.

D_Fahrradladen_17072017

Erst zu Jahresbeginn war das Fahrradgeschäft in die Räume an der Wolfgang-Döring-Straße gezogen. Die große Auswahl lockte nun auch Einrecher.

Ein Zeuge traute am Sonntagmorgen um 4:45 Uhr seinen Augen nicht, als er auf der Wolfgang-Döring-Straße drei Männer beobachtete, die Fahrräder aus dem Haupteingang des Garather Fahrradladens schoben. Er verständigte die Polizei, die anhand der Aufbruchsspuren am Geschäft einen Einbruch feststellten und die Nahbereichsfahndung aktivierten.

Auf der Peter-Behrens- Straße trafen die Beamten auf zwei Männer aus dem Baltikum, die E-Bikes bei sich hatten, an denen noch die Preisschilder von Geschäft baumelten. Die Verdächtigen wurden festgenommen. Da die Männer der Polizei bereits einschlägig bekannt sind, werden sie am Montag dem Haftrichter vorgeführt. Von weiteren Komplizen und der restlichen Beute fehlt noch jede Spur. Denn insgesamt wurden zehn hochwertige E-Bikes im Wert von rund 30.000 Euro gestohlen.

Die Polizei geht davon aus, dass die Fahrräder mit einem Fahrzeug abtransportiert wurden und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese beim Kriminalkommissariat 14 unter Telefon 0211-8700 zu melden.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

pol_nacht_712014

Sie wurde laut Polizeibericht gewürgt und „massiv körperlich attackiert“: Eine 23 Jahre alte Frau ist in Düsseldorf derart von ihrem 28-jährigen ehemaligen Lebensgefährten misshandelt worden, dass der Vorwurf auf versuchten Mord lautet. Vier Tage nach der Tat konnte die Polizei den Tatverdächtigen am Donnerstagabend (20.7.) im Bahnhofsviertel festnehmen. Er wird als „Nordafrikaner“ bezeichnet und soll die Tat teilweise zugegeben haben.

D_Polizeiabsperrung_03012017

Yasmina T. wurde vor drei Wochen, am Dienstag (20.6.), von der Polizei tot in ihrer Wohnung in Flingern gefunden. Angehörige hatten sie alarmiert, da sie sich Sorgen um die 25-Jährige gemacht hatten. Die Leiche lag in der Badewanne und obwohl äußerlich keine Gewalteinwirkung zu erkenn war, ermittelte die Polizei. Nun nahm sie einen 35-jährigen Installateur fest, der zur Tatzeit in dem Haus tätig war. Er gestand, die Frau vergewaltigt und ermordet zu haben. Überführt haben ihn, nach Polizeiangaben, DNA-Spuren.

D_Kirmes_Pferde_14072017

Die Schausteller richten die letzten Fahrgeschäfte, die Losbuden sind mit Preisen bestückt, die Kirmesarchitekten sehen langsam Land und die Sicherheitskräfte haben ihre Einsatzpläne fertig. Alles ist für die Eröffnung der Größten Kirmes am Rhein am Freitag um 18 Uhr vorbereitet. Den Besuchern soll ein ungetrübtes Kirmesvergnügen bereitet werden und dazu gehören auch Sicherheitsvorkehrungen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D