Düsseldorf Blaulicht

D_Gohouri_20160102

Die Leiche von Steve Gohouri wurde am Donnerstag (31.12.) aus dem Rhein geborgen

Düsseldorfer Polizei bestätigt Tod von Bundesliga-Fußballer Steve Gohouri

Der ehemalige Bundesliga-Fußballer Steve Gohouri (34) ist am Silvestertag Tod im Rhein bei Krefeld gefunden worden. Das hat die Düsseldorfer Polizei auf Medienanfragen bestätigt. Er spielte zwischen 2006 und 2009 für Borussia Mönchengladbach und wohnte zuletzt in Düsseldorf. Die Obduktion habe keine Hinweise auf die Gewalteinwirkung Dritter ergeben, so die Polizei.

Seit Mitte Dezember wurde der Mann von der Elfenbeinküste vermisst. Derzeit hatte er ein Engagement beim TSV Steinbach in der Regionalliga Südwest. Der dortige Trainer Thomas Brdaric hatte sich nach dem Verschwinden seines Teammitglieds besorgt geäußert. Gohouri soll demnach angeblich Liebeskummer gehabt haben. Freunde hatten über Facebook und andere Quellen nach Gohouri gesucht.

In seiner aktiven Zeit spielte er 29 Mal für Borussia Mönchengladbach; wurde in der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste eingesetzt und hatte eine Verpflichtung in der britischen Premiere League.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

kontrolle_10102013f

Mit 120 Beamten der Autobahnpolizei beteiligte sich am Dienstag (21.3.) die Düsseldorfer Polizei an der NRW-weiten Aktion gegen Raser, Drängler und Handy-Sünder. An 24 Stellen zwischen Wesel und Leverkusen wurden 85.077 Fahrzeuge kontrolliert.

D_Handy_Auto_20032017

Die Polizei in NRW wird am Dienstag, 21. März, landesweit auf Autobahnen kontrollieren. Die Aktion soll zu mehr Sicherheit beitragen, denn im vergangenen Jahr starben deutlich mehr Menschen bei Unfällen auf Autobahnen.

D_Marihuana_Pflanze_15032017

Als Polizeikräfte wegen eines Streits in ein Mehrfamilienhaus am Wehrhahn im Einsatz waren, entdeckten sie zufällig eine Marihuana-Plantage in einer der Wohnungen. Der 46-jährige Eigentümer wurde vorläufig festgenommen, ist aber wegen fehlender Haftgründe wieder auf freiem Fuss.

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!

Tausend und ein Karnevalsbild