Düsseldorf Blaulicht

polizei_symbol_1017

Die Düsseldorfer Polizei kontrollierte fünf Autos aus einem Hochzeitskorso, der laut Zeugen im Breitscheider Kreuz Schlangenlinien fuhr.

Düsseldorfer Polizei stoppt Hochzeitskorso im Breitscheider Kreuz – drei Autos und ein Führerschein sichergestellt

Freitagmittag (27.9.) im Breitscheider Kreuz – nördlich von Düsseldorf: Zeugen rufen die Polizei, weil mehrere Boliden Schlangenlinien fahren und die Fahrbahn blockieren. Die Ordnungshüter geben Gas und kontrollieren die Fahrer von fünf Autos. Am Ende wurden drei Autos sichergestellt. Und ein Führerschein. Die Ermittlungen gehen weiter.

Autovermieter stellt Strafanzeigen

Die Zeugen sprachen bei der Polizei von einer „Hochzeitsgesellschaft“. Unter anderem, weil einer der beteiligten Boliden entsprechend geschmückt war. Von den beobachteten Fahrzeugen konnte  die Polizei  fünf anhalten und die Fahrer kontrollieren. Nach derzeitigem Stand wurden drei Autos der Hochzeitsgesellschaft sichergestellt, die angemietet wurden. Bei den Autos handelt es sich um hochwertige Fahrzeuge von BMW und Mercedes. Der Fahrzeugvermieter hat mittlerweile Strafanzeige erstattet. Von einem der Fahrzeugführer wurde der Führerschein sichergestellt. Bei dem Mann handelt es sich um einen 28-Jährigen mit französischer Staatsbürgerschaft.
Die Ermittlungen bezüglich des Verdachts der Nötigung und möglicher anderer Tatbestände dauern zurzeit noch an, teilte die Polizei mit.  

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_Tüte_08112019

Nach der Festnahme eines 49-jährigen Drogenhändlers im Dezember 2018 in Düsseldorf, gelang der EK „Tapas“ der Kriminalpolizei am 30. Oktober seinen mutmaßlichen Lieferanten auf frischer Tat in Erkrath zu überführen. Der 39-Jährige steht im Verdacht Cannabis in großen Mengen verkauft zu haben. Besonders konspirativ war die Verpackung der Drogen. Beim Zugriff lagen zwei Kilo Marihuana, luftdicht verschlossen in Bügeltüten für Hundefutter, unter Altpapier.

D_Feuerwehr_Atemschutz_03012017

Brandalarm an der Meyerhofstraße in Düsseldorf Holthausen: Bei einem Zimmerbrand am Mittwochmorgen (6.11.) kurz vor neun Uhr entstand ein Schaden in Höhe von geschätzt 50.000 Euro. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Menschen kamen nicht zu Schaden.

D_Bombe_Plan_04112019

Aktualisierung: Die amerikanische Fliegerbombe konnte um 20.10 Uhr erfolgreich von Frank Stommel vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf entschärft werden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D