Düsseldorf Blaulicht

D.Feuerwehr_05052015

Feuerwehreinsatz am Wald: Hier mussten lose Äste gebändigt werden

Etwas Wind über Düsseldorf: Schon bröckelt die Bürofassade – rund 20 Feuerwehreinsätze

Es war ein Gewitter. Mit Wind. Dennoch musste die Feuerwehr am Dienstagnachmittag (5.5.) etwa 20 Mal ausrücken. An der Fischerstraße riss es eine große Glasscheibe aus der Fassade, 6. Stock eines Bürogebäudes. Wer auf den Scherbenhaufen am Boden schaute, hatte nur einen Gedanken: Pures Glück, dass kein Fußgänger durch die Scheibe geköpft wurde.

Der Gehweg wurde gesperrt. Der Betreiber des Gebäudes bekam die Anweisung, alle noch hängenden Glasscheiben zu überprüfen. Das Bauaufsichtsamt ist eingeschaltet.
Unterdessen beschäftigte sich die Feuerwehr mit losen Ästen, umgestürzten Bäumen, klappernden oder bereits zu Boden gefallenen Dachziegeln, flatternden Schildern und leichtfertig befestigten Fassadenteilen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_Tüte_08112019

Nach der Festnahme eines 49-jährigen Drogenhändlers im Dezember 2018 in Düsseldorf, gelang der EK „Tapas“ der Kriminalpolizei am 30. Oktober seinen mutmaßlichen Lieferanten auf frischer Tat in Erkrath zu überführen. Der 39-Jährige steht im Verdacht Cannabis in großen Mengen verkauft zu haben. Besonders konspirativ war die Verpackung der Drogen. Beim Zugriff lagen zwei Kilo Marihuana, luftdicht verschlossen in Bügeltüten für Hundefutter, unter Altpapier.

D_Feuerwehr_Atemschutz_03012017

Brandalarm an der Meyerhofstraße in Düsseldorf Holthausen: Bei einem Zimmerbrand am Mittwochmorgen (6.11.) kurz vor neun Uhr entstand ein Schaden in Höhe von geschätzt 50.000 Euro. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Menschen kamen nicht zu Schaden.

D_Bombe_Plan_04112019

Aktualisierung: Die amerikanische Fliegerbombe konnte um 20.10 Uhr erfolgreich von Frank Stommel vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf entschärft werden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D