Düsseldorf Blaulicht

Fahndung nach Zoran Durovic: Er soll mit einem Komplizen eine 79-Jährige überfallen und gefesselt haben

Die Tat war brutal: einer 79-Jährigen wurde vor ihrer Wohnungstür in einem Haus an der Düsseldorfer Corneliusstraße aufgelauert. Sie wurden geschlagen, überwältigt, gefesselt und bedroht. Einen der mutmaßlichen Täter konnte die Polizei festnehmen. Nun sucht sie nach Zoran Durovic als weiteren mutmaßlichen Mittäter bei dem Raubüberfall.

Wer hat den 53 Jahre alten Mann mit grauem Haar gesehen? Wer weiß, wo er sich versteckt hält? Nachdem sie die Seniorin misshandelt hatten, flohen die Täter damals mit einer größeren Geldsumme aus der Wohnung. Die Frau ließen sie verletzt und gefesselt zurück. Sie konnte sich erst nach einer gewissen Zeit selbst befreien.
Auf die Ergreifung der Täter ist damals ein Betrag von 5000 Euro ausgesetzt worden. Wer Hinweise geben kann, wenn sich über Telefon 0211-8700 an das zuständige Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei. 

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

pol_572013d

Ein Mann zwang am Dienstagabend (21.11.) kurz vor Mitternacht mit vorgehaltener Pistole die Mitarbeiterin eines Kiosk an der Dreher Straße zur Herausgabe von Bargeld. Mit mehreren Hundert Euro Beute flüchtete er unerkannt.

D_Feuerwehr_Rettungsdienst_Fahrzeuge_03012017

Noch an der Unfallstelle starb am Montagabend (20.11.) eine 69 Jahre alte Frau in Düsseldorf Derendorf. Sie wollte mit ihrem Hund die Rather Straße überqueren. Dabei wurde sie in Höhe des Hauses Nummer 30 von einem Kleintransporter angefahren.

pol_05022015b

Aus dem fünften Obergeschoss eines Wohnhauses ist ein 33-Jähriger zu Boden gestürzt. Er habe schwere Verletzungen erlitten, teilte die Polizei mit. Zuvor hatte der 33-Jährige in seiner Wohnung an der Augustastraße randaliert und schwere Gegenstände aus dem Fenster auf die Fahrbahn und den Gehweg geworfen.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D