Düsseldorf Blaulicht

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Feuer in Düsseldorf-Eller: Ein Auto und ein Carport verbrannten. 16 Retter waren im Einsatz

Feuer in Düsseldorf-Eller: Auto und Carport verbrannt – rund 30.000 Euro Schaden

Auto abgefackelt – und das Carport gleich mit: Für einen Mann an der Sturmstraße in Düsseldorf begann das lange Brückentags-Wochenende denkbar schlecht. Verletzt wurde niemand, doch den Schaden schätzt die Feuerwehr auf mindestens 30.000 Euro.

Gleich mehrere Anrufer meldeten sich am Mittwoch (3.6.) gegen 14.15 Uhr: starker Rauch im Bereich der Weinheimer Straße! Genauer konnte der Brandherd zunächst nicht lokalisiert werden, sodass sich ein Löschzug erst einmal auf die Suche machen musste.
Fündig wurden die Retter in einem Hinterhof der Sturmstraße. Dort hatte der verzweifelte Autobesitzer bereits zwei Feuerlöscher entleert – allerdings ohne Erfolg. Sein Audi und das Carport brannten lichterloh. Während Notarzt und Sanitäter den Mann auf eine Rauchvergiftung untersuchten, löschte die Wehr die Flammen. Der Betroffene musste nicht ins Krankenhaus. Die Brandursache konnte nicht festgestellt werden.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

pol_572013d

Am 31. August bat die Düsseldorfer Polizei die Öffentlichkeit um Unterstützung und veröffentlichte ein Phantombild eines Taxi-Fahrers, der eine Frau in den frühen Morgenstunden des 18. Juni nach einer Fahrt sexuell belästigt hatte. Durch Hinweise konnte nun ein 31-Jähriger unter dringendem Tatverdacht festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

pol_572013a

Bei einem Unfall auf der Bergischen Landstraße wurde am Sonntagabend (20.9.) eine Frau schwer verletzt. Sie war in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten und anschließend gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer einen entgegenkommenden Fahrzeugs erlitt leichte Verletzungen. Das Unfallaufnahmeteam der Polizei sicherte die Spuren.

D_Polizei_Krad_Nacht_20180728

Ein 41 Jahre alter Obdachloser ist nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstagabend (19.9.) gewaltsam zu Tode gekommen. Zwei Bekannte fanden ihn leblos im Haifa-Park nahe der Haifa Straße in Düsseldorf Oberbilk. Die Reanimation durch einen Notarzt blieb erfolglos. Der Mediziner konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei hat eine Mordkommission gebildet und sucht Zeugen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG