Düsseldorf Blaulicht

pol_nachts1232011

Die nächtliche Fahndung hatte Erfolg und der Drogenabhängige konnte festgenommen werden

Junkie rast durch Düsseldorf im gestohlenem Taxi

Nachdem ein 35-jähriger am frühen Freitagmorgen ein Taxi gestohlen hatte, raste er damit durch den Düsseldorfer Süden und verursachte mehrere Unfälle. Ein Senior wurde dabei verletzt. Die Polizei konnte den drogenabhängigen Dieb nach erfolgreicher Fahndung fassen.

Drogenkosum beim Klogang

Nachdem sich ein 35-Jähriger am Halteplatz Grupellostraße/Karlstraße am Freitag um 3 Uhr morgens ein Taxi genommen hatte, ließ er sich zu einer Tankstelle nach Hassels fahren. Dort wies er den Fahrer an zu warten, während er Alkohol kaufte und danach die Toilette aufsuchte. Als sein Fahrgast nach 20 Minuten immer noch nicht zurück war, schaute der Taxifahrer nach ihm und traf ihn in der Toilette an. Der 35-Jährige ging wieder zum Taxi und setzte sich hinein. Der Fahrer brachte noch den Toilettenschlüssel in die Tankstelle. Als er zu seinem Fahrzeug kam, verriegelte der Fahrgast die Türen von innen, rutschte auf den Fahrersitz und fuhr davon.

Suche durch Polizei und Taxizentrale

Der Diebstahl wurde sofort der Polizei gemeldet, die mit Unterstützung der Taxizentrale umfangreiche Fahndungsmaßnahmen einleitete.

Fahrt endete am Laternenmast

Der Droschkendieb erfasste bei seiner Flucht auf der Buscherhofstraße einen 74-jährigen Fußgänger. Er kümmerte sich nicht um den Schwerverletzten, sondern setzte seine Fahrt fort. In einer Sackgasse rammte er einen Betonpoller, was ihn aber nicht zum Stoppen veranlasste. Erst in der Kurve vom Lärchenweg Richtung Am Schönenkamp verlor er endgültig die Kontrolle über das Taxi und prallte gegen eine Laterne. Zu Fuß flüchtete er in unbekannte Richtung weiter. Hundeführer griffen den drogenabhängigen Mann gegen 5:30 Uhr am Buchholzer Busch auf, wo er sich widerstandslos festnehmen ließ.

Der Festgenommene ist der Polzei bereits wegen Drogendelikten bekannt. Er wurde im Polizeipräsidium vernommen.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Feuerwehr_Symbol

Ein Kellerbrand in einem siebenstöckigen Mehrfamilienhaus an der Potsdamer Straße in Düsseldorf Hassels löste am Dienstagmittag (1.12.) einen Einsatz der Feuerwehr aus. Der Brandrauch hatte bereits das Treppenhaus erreicht, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Bewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht, verletzt wurde niemand.

fw_sperrzone_08122015a

Das Zeitungsbüdchen auf der Kö in Höhe Graf-Adolf-Platz ist am frühen Dienstagmorgen (1.12.) komplett ausgebrannt. Die Kö war in giftigen Qualm gehüllt. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Eine 83-järhige Radfahrerin wurde am Samstagnachmittag (28.11.) in Oberkassel bei einem Unfall mit einem Auto schwer verletzt. Am Sonntag (29.11.) kam ein 74-Jähriger mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und verletzte sich ebenfalls schwer. Beide Senioren mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG