Düsseldorf Blaulicht

D_Handydiebstahl_07072016

Oft lenkt ein Täter das Opfer ab, während ein zweiter Täter zugreift

Messe Drupa in Düsseldorf: Gute Geschäfte für Taschendiebe

Die Messe Drupa hat gerade in Düsseldorf ihre Pforten geöffnet und die 1820 Aussteller hoffen auf gute Geschäfte. Ähnlich ertragreich scheinen Taschendiebe die Messetage zu sehen. Am Montag wurden zwei Messebesucher am Hauptbahnhof bestohlen. Die Polizei warnt vor Taschendieben und rät zu Achtsamkeit.

Rund 300.000 Besucher werden in den nächsten elf Tagen in die Messehallen strömen. Sie kommen aus über Hundert Ländern und rechnen offensichtlich mit einem nicht: Taschendiebe in Düsseldorf.

Einem Berliner wurde seine Brieftasche aus seinem Reisegepäck geklaut, als ihn ein bislang unbekannter Täter in ein Gespräch am Taxistand verwickelt und ein zweiter Täter unbemerkt zugriff. 6400 Euro Beute machten die Diebe dabei.

Gleich seinen kompletten Koffer entwendeten Unbekannte einem Messebesucher aus Saudi-Arabien, der sein Gepäck am Hauptbahnhof nur kurz aus den Augen gelassen hatte, nachdem er aus einem Intercity gestiegen war. Eine Unachtsamkeit, die ihm einem Schaden von 3000 Euro bescherte.

Die Bundespolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und eine Videoauswertung anberaumt.

Der Rat an alle Reisenden und Messebesucher: Äußerste Achtsamkeit, ein gesundes Misstrauen gegenüber fremden Personen und nach Möglichkeit keine größeren Bargeldbeträge mitführen. Bargeld, Kredit- und Bankkarten sollten am Körper verteilt aufbewahrt werden. Verschlossene Innentaschen, Gürteltaschen oder Brustbeutel erschweren den Zugriff auf die mitgeführten Wertgegenstände.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_Pinkler_12042021

Wenn ein 17-jähriger Jugendlicher am Freitagabend (9.4.) nicht in den Hauptbahnhof gepinkelt hätte, wäre er wahrscheinlich nicht ertappt worden. Bei der Kontrolle fanden die Beamten der Bundespolizei bei ihm Drogen, Dealerausstattung und Bargeld. Er wurde nach Sicherstellung der Drogen an seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Nun erwartet ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Handel mit Betäubungsmitteln.

D_Feuerwehr_Symbol

Die gute Brandschutzausrüstung in einer Papierfabrik auf der Fruchtstraße in Düsseldorf Bilk verhinderte am Sonntagmorgen (11.4.) einen größeren Brand. Die Sprinkleranlage löschte ein Feuer, das durch den heißgelaufenen Motor einer Maschine entstanden war. So war für die eintreffenden Feuerwehrleute kein Einsatz mehr erforderlich. Allerdings wurden vier Beschäftigte vom Rettungsdienst untersucht, sie waren aber unverletzt.

D_Zoll_Geld_09042021

Die Sicherstellung von Kokain, Bargeld, Goldmünzen und einer Schusswaffe sowie die Festnahme von zwei Männern ist die vorläufige Bilanz der Arbeit der Ermittlungsgruppe (GER) Düsseldorf, in der Zoll und Polizei gemeinsam erfolgreich gegen Rauschgifthändler vorgingen. Es wurden Wohnungen in Düsseldorf und Neuss durchsucht.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG