Düsseldorf Blaulicht

D_Polizei_Eigentümersuche_17032016

800 Schmückstücke, Uhren und andere Wertgegenstände warten auf ihre rechtmäßigen Eigentümer, Beispielfoto der Polizei

Polizei Düsseldorf sucht Eigentümer von gestohlenen Wertsachen

Die Kriminalpolizei hat bei Durchsuchungsmaßnahmen gestohlene Wertsachen sichergestellt. Da die rechtmäßigen Eigentümer bisher nicht ermittelt werden konnten, sind die Gegenstände am Samstag im Polizeipräsidium zu besichtigen und im Internet auf Fotos anzusehen.

Der Schmuck und die anderen Wertgegenstände sind wahrscheinlich bei Einbrüchen im Großraum Düsseldorf, insbesondere in den Städten Düsseldorf, Neuss, Meerbusch und Erkrath, entwendet worden. Die Straftaten ereigneten sich im Zeitraum Anfang 2015 bis Anfang 2016. Es handelt sich um 800 Gegenstände, die am Samstag, 19. März, in der Zeit von 10 bis 14 Uhr in der Kantine des Polizeipräsidiums Düsseldorf, Jürgensplatz 5-7, 40219 Düsseldorf, ausgestellt werden.

Beamte der Fachdienststelle für Kriminalpolizeiliche Prävention bieten während der Ausstellung die Möglichkeit an, sich umfassend über Maßnahmen zur Sicherung von Häusern und Wohnungen zu informieren.

Die Fotos der Gegenstände sind unter http://www.polizei.nrw.de/ek_cornelius abzurufen.

Bürger, die unter den Gegenständen Teile Ihres, bei einem Einbruch oder einer anderen Straftat entwendeten Eigentums erkennen, sind gebeten die Beamten in der Ausstellung anzusprechen oder den „IdentifizierungsbogenInternet“ (online ausfüllbares PDF-Dokument) auszufüllen und per Mail an schmuckausstellung.duesseldorf@polizei.nrw.de zu senden.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

pol_05022015b

Aus dem fünften Obergeschoss eines Wohnhauses ist ein 33-Jähriger zu Boden gestürzt. Er habe schwere Verletzungen erlitten, teilte die Polizei mit. Zuvor hatte der 33-Jährige in seiner Wohnung an der Augustastraße randaliert und schwere Gegenstände aus dem Fenster auf die Fahrbahn und den Gehweg geworfen.

D_Blaulicht_14102016

Überfall auf einen Supermarkt in Düsseldorf Oberbilk: Dabei erbeuteten Unbekannte laut Polizeibericht mehrere tausend Euro. Sie seien am späten Freitagabend (17.11.) mit einer Schusswaffe und einem Schlagstock bewaffnet gewesen, hieß es.

polizei_symbol_1017

Im Parkhaus eines Supermarktes an der Schiessstraße in Heerdt kam es am Mittwochnachmittag (15.11.) zu einem tödlichen Unfall. Ein geparktes Auto rollte führerlos eine Rampe herunter und verletzte einen 71-jährigen fiftyfifty-Verkäufer tödlich. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D