Düsseldorf Blaulicht

D_Rettungsdienst_20150419

Der Rettungsdienst bracht den Verursacher ins Krankenhaus

Schwer verletzt: Elektrifizierter Senior-Radler bringt Nebenmann zu Fall und stürzt selbst

Stolz zischte ein 79-Jähriger mit seinem Pedelec, seinem Elektrofahrrad, über das Rheinufer. Bis er einen anderen Radler touchierte und beide stürzten. Der 79-Jährige wurde schwer, sein Kollisionsopfer leicht verletzt.

Der Unfall geschah laut Polizeibericht am Samstagmittag (18.4.). Getrieben von der Kraft des Elektromotors wollte der Senior in Hohe der Reuterkaserne drei Radler vor ihm überholen. Leider hatte er übersehen, dass ihm ein 47-jähriger Radler entgegenkam. Beim Ausweichen nach rechts warf der elektrifizierte Senior einen neben ihm Radelnden um. Beide Männer stürzten. Der Verursacher musste stationär in eine Klinik eingewiesen werden. Sein Nebenmann kam nicht leichten Verletzungen davon.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_HellerhofGeldautomat_20190618

Die 10- und 20-Euro-Scheine lagen verstreut auf der Carlo-Schmid-Straße: Dort haben Unbekannte gegen 1.45 Uhr in der Nacht zu Dienstag (18.6.) einen Geldautomaten der Stadtsparkasse Düsseldorf gesprengt. Sie entkamen mit Beute in noch unbekannter Höhe. Die Tatortgruppe der Düsseldorfer Polizei sperrte das Terrain rund um die Bankfiliale weiträumig ab.

D_JanWellem_Wikipedia_Djonzo_20190616

Das war knapp: Rund 40 Passagiere des Fahrgastschiffs „Jan Wellem“ kamen nach Angaben der Düsseldorfer Feuerwehr am Sonntagabend (16.6.) mit dem Schrecken davon. Es habe einen Schwelbrand im Maschinenraum gegeben. Der Kapitän habe einen Steiger in Höhe der Düsseldorfer Pegeluhr angesteuert, um die Passagiere in Sicherheit zu bringen. Es wurde niemand verletzt.

D_Silvester2018_nah_20181231

Messerattacke am Düsseldorfer Rheinufer: Dort wurden am Sonntag kurz vor Sonnenaufgang zwei junge Männer (18 und 20 Jahre alt, aus Duisburg) schwer verletzt. Lebensgefahr habe nicht bestanden, teilte die Düsseldorfer Polizei mit. Ein dritter Begleiter erlitt Prellungen. Der Täter sei entkommen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D