Düsseldorf Blaulicht

Vermisst: 27-jähriger bei Altstadtbesuch verschwunden

Wo ist René Kunstlewe? Der 27 Jahre alte Mann aus Krefeld hatte bei einem Altstadtbesuch von Freitag auf Samstag den Anschluss an seine Freunde verloren. Die Polizei mag nicht ausschließen, dass René Kunstlewe in eine hilflose Lage geraten ist. Die Suche nach ihm blieb bislang ohne Erfolg.

Der Vermisste wird so beschrieben: Etwa 1,80 Meter groß. Er hat blonde, an den Seiten sehr kurze Haare und einen Dreitagebart. Bei seinem Verschwinden war er mit einer blauen Jeans und einer blauen Winterjacke mit hellem Innenfutter bekleidet. Darunter hatte er einen dunklen, blaugrauen Pullover. Dazu trug er grüne Schuhe mit weißen Streifen. Er hatte sich kurz vor seinem Verschwinden eine Platzwunde am Kopf zugezogen.
Sein Aussehen entspricht exakt dem Foto, das ihn in einer Straßenbahn zeigt und das in der Nacht zu Samstag Freunde von ihm gemacht haben. Hinweise an die Düsseldorfer Polizei (Kriminalkommissariat 12) unter Telefon 0211 - 870-0.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

kontrolle_10102013f

Mit 120 Beamten der Autobahnpolizei beteiligte sich am Dienstag (21.3.) die Düsseldorfer Polizei an der NRW-weiten Aktion gegen Raser, Drängler und Handy-Sünder. An 24 Stellen zwischen Wesel und Leverkusen wurden 85.077 Fahrzeuge kontrolliert.

D_Handy_Auto_20032017

Die Polizei in NRW wird am Dienstag, 21. März, landesweit auf Autobahnen kontrollieren. Die Aktion soll zu mehr Sicherheit beitragen, denn im vergangenen Jahr starben deutlich mehr Menschen bei Unfällen auf Autobahnen.

D_Marihuana_Pflanze_15032017

Als Polizeikräfte wegen eines Streits in ein Mehrfamilienhaus am Wehrhahn im Einsatz waren, entdeckten sie zufällig eine Marihuana-Plantage in einer der Wohnungen. Der 46-jährige Eigentümer wurde vorläufig festgenommen, ist aber wegen fehlender Haftgründe wieder auf freiem Fuss.

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!

Tausend und ein Karnevalsbild