Düsseldorf Blaulicht

D_Hasch_20150203

20 Kilogramm Hasch und 70 Cannabispflanzen stellte die Polizei bei zwei Brüdern aus Hellerhof und Benrath sicher.

Zwei Brüder festgenommen - 20 Kilo Marihuana und 70 Pflanzen sichergestellt

Zwei Brüder im Alter von 33 und 44 Jahren sind unter dem Verdacht des Drogenhandels festgenommen worden. Die Polizei beschlagnahmte vier Fünf-Kilo-Beutel Hasch und 70 Cannabispflanzen.

Der 33-Jährige wohnt in Hellerhof, sein 44 Jahre alter Bruder in Benrath. Dort griffen die Ermittler zu und durchsuchten anschließend die Objekte. Auf die Spur des Hasch-Duos war die Polizei im Anschluss an eine Festnahme in Rath Ende vergangenen Jahres gekommen. Offenbar wurde das Bruderpaar aus dem Düsseldorfer Süden einige Tage überwacht. Denn als der nächste Verkauf feststand und sich zudem der jüngere der beiden Männer ins Ausland absetzen wollte, erfolgten die Festnahmen. Wegen der Fluchtgefahr erging gegen den jüngeren Bruder ein Haftbefehl. DerÄltere befindet sich wieder auf freiem Fuß, teilte die Polizei mit.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_Cannabis_Auto_14082020

Aufmerksame Nachbarn informierten die polizei am Donnerstag (13.8.) über eine verdächtige Pflanze im Vorgarten eines Hauses in Hassels. Da sie sich nach Überprüfung als Cannabispflanze herausstellte, wurde auch der Garten hinter dem Haus in Augenschein genommen. Hier stellten die Experten des Rauschgiftkommissariats eine Plantage mit weiteren 230 Cannabispflanzen sicher. Der „Gärtner“ wurde festgenommen, er war bereits mehrfach wegen Drogendelikten in Erscheinung getreten.

D_Segelschiff_13082020

Der Eigner eines Schiffes im Düsseldorfer Hafen staunte nicht schlecht. Am Mittwoch (12.8.) in den frühen Morgenstunden entdeckte er auf seinem Schiff drei schlafende Jugendliche, die Getränke und Vorräte aus der Kombüse gestohlen und verzehrt hatten. Die alarmierte Polizei übergab die „Piraten“ den Erziehungsberechtigten. Die Ermittlungen dauern an.

D_Wasser_20180522_articleimage

Besonders die Stadtteile Heerdt und Oberkassel waren am Dienstagabend (11.8.) betroffen, als der Himmel - begleitet von einem Gewitter - seine Schleusen öffnete. Die Feuerwehr absolvierte 32 Einsätze mit vollgelaufenen Räumen und einem umgestürzten Baum.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG