Düsseldorf Karneval

D_Jonges_Pripa_19012020

Mit großen Gefolge auf der Bühne der Jonges: das Prinzenpaar

3 x Helau für die Düsseldorfer Jonges und ein Neu-Mitglied

Die Düsseldorfer Jonges sind seit Sonntag (19.1.) um ein Mitglied stärker: Prinz Axel I. bekannte auf der Bühne noch nicht bei den Jonges zu sein und erhielt prompt neben dem Spendenscheck einen Mitgliedsantrag.

 

D_Jonges_Saal_19012020

Ein Saal voller jecker Jonges ... und Mädches

Der Saal des Hilton brodelte bereits vor Beginn der Karnevalsitzung der Düsseldorfer Jonges vor gut gelaunten Gästen. Baas Wolgang Rolshoven freute sich zahlreiche Ehrengäste begrüßen zu können und übergab dann das Mikrofon an den Sitzungspräsidenten Simon Lindecke.

D_Jonges_baas_19012020

Jonges Baas Wolfgang Rolshoven

Der holte sich als erstes Verstärkung auf der Bühne und der Elferrat marschierte ein. Neben Herren wie Dennis Vobis und Fabian Zachel durfte hier auch das weibliche Geschlecht - wie beispielsweise Thea Ungermann und Claudia Monreal - mitwirken. Vor deren Plätzen wurde es dann gleich zu Beginn recht eng, denn das Düsseldorfer Prinzenpaar, Prinz Axel I und Venetia Jula, zog mit der Prinzengarde Blau-Weiss und großen Musikkorps ein.

D_Jonges_11Rat_19012020

Der Sitzungspräsident und sein Elferrat

Neben dem hochkarätigem musikalische Programm mit den Swinging Funfares, De Fetzer, der KG Regenbogen und den Rabauen, gab es kontrastreichen Redebeiträge und mit den Fidelen Sandhasen ordentlich Bewegung auf der Bühne.

D_Jonges_Swingings_19012020

Das musikalische Programm holte die Karnevalisten von ihren Stühlen

Den richtigen Ton bei den Karnevalisten im Saal trafen Christian Pape, John Doyle und Wolfgang Trepper. Dabei dürfte jetzt schon feststehen, dass die Umweltspur in dieser Session sicherlich zu den Top-Themen gehört – der Oberbürgermeister nahm es mit Fassung.

D_Jonges_Pape_19012020

Sie brachten die Lachmuskeln der Karnevalisten in Schwung: Christian Pape und John Doyle

D_Jonges_Obelix_19012020

Ihre Wildschweinkeulen hatten sie an der Gardrobe abgegeben: Christian Steinmetz, Gerd Maubach, Jochen Büchsenschütz und Andreas Meyer-Falcke

D_Jonges_Orden_19012020

Den Jonges-Orden gibt es jedes Jahr neu, der Damenorden ist zeitlos schön

D_Jonges_Ardo_19012020

Für die richtigen Zwischentöne sorgte das Orchester Ardo

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Taxi_2_29022020

Der Zapfenstreich für das Prinzenpaar ist gehalten, der Hoppeditz ist verbrannt – und doch gibt es eine letzte Karnevalsfeier dieser Session in Düsseldorf. Traditionell beendet der Taxiball die Session endgültig. Im Radschlägersaal der Rheinterrassen feierten die Droschkenkutscher und ihre Gäste am Samstag (29.2.) ein fröhliches Fest mit bestem Programm.

Eindrücke vom Taxiball in der report-D-Bildergalerie auf Facebook.

D_LeoStatz_ToteHosen_20200227

Die Toten Hosen sind Träger der Leo-Statz-Plakette 2020. Die Kult-Band nahm die Auszeichnungen und die zugehörige Urkunde am Donnerstagabend (27.2.) im Leo-Statz-Berufskolleg entgegen. Verliehen wird die Plakette von der Düsseldorfer Funken-Artillerie Rot-Wiss. Seit 1958 wird so an den von den Nationalsozialisten hingerichteten Vorsitzenden des Düsseldorfer Karnevalsausschusses, Statz, erinnert. Die Toten Hosen wurden von Rot Wiss für ihre Haltung gegen Faschismus, Rassismus und Diskriminierung geehrt. Zugleich sei die Leo-Statz-Plaketten „Anerkennung und Würdigung ihrer Verdienste für Heimat und Brauchtum“.

D_Itter_Knutschbaeren_20200222

Karneval hört niemals auf: Kaum ist der Hoppeditz unter Erde und das Konfetti abgeschüttelt, starten die Vorbereitungen für die Session 2020/21. Als erstes muss ein Motto her. Kurz, knackig, witzig und prägnant soll es sein. Hat jemand eine Idee?

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D