Düsseldorf Karneval

D_Narrenkollegium_Dennis_24112018

Dennis Vobis ist der Präsident des Narrencollegiums und führte durch die Jubiläumsgala

Das Düsseldorfer Narrencollegium feiert 6 x 11 Jahre

Mit einer großen Gala im Club des Capitol Theaters feierte das Narrencollegium ihr jeckes Jubiläum von 6 x 11 Jahren. Dabei hatte die Gesellschaft auf den Bühne neben dem Nachwuchs auch Besuch aus den Nachbarstädten zu bieten. Präsident Dennis Vobis führte gekonnt durch den Abend und feierte auch selbst, denn er hat sein 1 x 11-jähriges Jubiläum bei der Gesellschaft.

D_Narrenkollegium_Saal_24112018

Der Club im Capitol sorgte mit Kronleuchtern und Spieglen für ein schönes Ambiente für die Jubiläumsgala des Narrencollegiums

Das Narrencollegium feiert bereits seit der Gründung im Jahr 1952 Karneval mit Niveau, Scharfsinn und hintergründigem Humor. Veranstaltet die Gesellschaft normalerweise einen urigen Dozentenfrühschoppen im Sudhaussaal „Zum Schlüssel“, hatten sie zum 6x11-Jubiläum ins Capitol eingeladen. Bei bester Stimmung präsentierte Präsident Dennis Vobis das Programm auf der Bühne, das neben lokalen Künstlern und dem Nachwuchs auch mit Gästen aus den Nachbarstädten aufwartete.

D_Narrenkollegium_Koeln_24112018

Die Kölner Garde begeisterte in Düsseldorf

Die Bürgergarde der Kölner Karnevalsgesellschaft „blau-gold“ bot ein imposantes Bild bei ihrem Einmarsch in den Saal des Capitols und die Bühne hätte nicht kleiner sein dürfen. Getreu dem Motto „gemeinsam jeck“ wurden die Gäste im Saal mit viel Beifall empfangen und lohnten dies mit einer tollen Tanz- und Musikvorstellung.

D_Narrenkollegium_Paenz_24112018

Die Pänz en de Bütt sangen gemeinsam für die Gäste

Da wirkten Ben und Mimi auf der großen Bühne im Anschluss fast etwas verloren. Doch die Pänz brachten ihr Publikum souverän auf ihre Seite und wurden danach von ihren Mitstreitern der „Pänz en de Bütt“ unterstützt.

Mit Christian Pape und seinem Partner Stefan Bimmermann waren die Lachmuskeln in Aktion, bevor die Zuschauer von den Tänzerinnen und Tänzern der Zülpischer Garde „Schwerfe bliev Schwerfe“ begeistert wurden.

D_Narrenkollegium_Pape_24112018

Christian Pape vor seinem Auftritt am Samstag

Der Ehrenpräsident des Narrencollegiums, Bruno Schmelter, hielt die Laudatio, denn es galt zwei seine Ehrensenatoren aufzunehmen: Stefan Kleinehr und Stadtdechant Msgr. Ulrich Hennes. Da gratulierte auch das Prinzenpaar bei ihrem Besuch im Club des Capitol.

Für Unterhaltung mit lokalen Tönen sorgten die Rhingschiffer, de Fetzer und die Swinging Funfares. Magisch wurde es mit Alexander Straub. Dirk und Daniel aus Oldenburg komplettierten das Jubiläumsprogramm.

D_Narrenkollegium_Ardo_24112018

Für das perfekte Tusch-Timing und die musikalischen Pausen sorgte Ardo

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppediz_Gruppe_Tom_14112020

Es ist Tradition bei den Karnevalisten der Hoppediz-Wache zum Beginn der Session dem Hoppeditz-Denkmal am Haus des Karnevals den aktuellen Sessionsorden umzuhängen. Daran ändert auch Corona nichts. Mit gebührendem Abstand, besonderen Hoppediz-Wachen-Masken und der Standarte als Abstandhalter fand sich am Samstag (14.11.) eine kleine Gruppe Karnevalisten zur Ordensverleihung ein. Die Mitglieder der Hoppediz-Wache bekamen anschließend ihr Survival-Paket zum Sessionsstart nach Hause geliefert.

D_Hoppeditz_1_11112020

Dass das Rednerpult im Plenarsaal des Rathauses einmal als Bütt für die Hoppeditzrede zum Sessionsauftakt dienen würde, hätte vor Corona niemand gedacht. Doch die Pademie zwingt zur Kreativität. So hatte der pünktlich um 11:11 Uhr erwachte Hoppeditz Tom Bauer am Mittwoch einen einsamen Start in die fünfte Jahreszeit. Nur CC-Präsident Michael Laumen und Stadtoberhaupt Stephan Keller lauschten seinen Worten live. Alle anderen Jecken waren vor die Bildschirme verbannt, was dort aber viele nicht vom Schunkeln abhielt.

D_Rat_Hoppeditz_10112020

Tausende von bunt kostümierten Jecken auf dem Marktplatz, die am Mittwoch (11.11.) fröhlich „Hoppeditz erwache“ um 11:11 Uhr rufen – das wird es in diesem Jahr nicht geben. Doch weiter schlafen möchte Hoppeditz Tom Bauer auch nicht und daher rechnet er mit dem neuen Oberbürgermeister Stephan Keller im Rathaus ab. Alle Jecken können live dabei sein sein über youtube oder auch interaktiv in einer ZOOM-Konferenz. Digital ist auch das Mittel der Wahl bei vielen Karnevalsgesellschaften, die mit Videos oder Livestreams wenigsten ein wenig karnevalistische Stimmung erzeugen wollen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG