Düsseldorf Karneval

D_CC_Schutzmann_23122017

Der erste Mann im Zug ohne Werbung, der närrische Schutzmann Manfred Woyke

Die Karawane zieht weiter – aber nicht im Düsseldorfer Karnevalszug

Vor dem Rosenmontagszug in Düsseldorf wird es in 2018 keine Werbekarawane geben, teilte das Comitee Düsseldorfer Karneval am Freitag (22.12.) mit. Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann zeigt sich enttäuscht, hatte aber schon im Vorfeld gesagt, dass dies nur Sinn machen würde, wenn der Werbezug eine attraktive Größe habe. Die Zahl der Interessenten sei groß gewesen, aber letztlich gab es zu wenig Zusagen. Daher will man 2019 einen neuen Versuch starten.

Schade drum?

Wirklich bedauern werden den Beschluss des CC wohl nur die Hüter der CC-Karnevals-Kasse, denn die Einnahmen aus der Werbekarawane hätten geholfen, die gestiegenen Kosten für die Sicherheit zu decken. Ob die Jecken am Wegesrand des Rosenmontagszuges wirklich etwas vermissen werden, ist unwahrscheinlich. Es gab durchaus kritische Stimmen zur weiteren Kommerzialisierung des Karnevals.

D_CC_Schmitz_23122017

CC-Rosenmontagszugleiter Hermann Schmitz wird freien Blick auf die Jecken haben - ohne Werbekarawane

Da die Organisatoren des Zuges den neuen Aufstell- und Startplatz des Rosenmontagszuges im Bereich des Corneliusstraße immer noch verbessern, kommt ihnen der Entschluss, keine Werbekarawane zu starten, sicherlich Recht. Denn auch so ist es ein Kraftakt alle Wagen, Musikkapellen und Fussgruppen pünktlich auf Position zu haben, damit der Zug zur richtigen Zeit losziehen kann. Am 12. Februar wird sich der Rosenmontagszug um 11:48 Uhr in Bewegung setzen und nach Plan um 13:30 Uhr den Rathausplatz erreichen. Beim Zugweg gibt es leichte Änderungen. So wird auf ein Stück Breite Straße verzichtet und stattdessen über die Bankenseite der Kö gezogen.

Noch keine Bestätigung zur Behindertentribüne

Ob es 2018 wieder eine Behindertentribüne geben wird, wollte gegenüber report-D noch niemand bestätigen. CC-Geschäftsführer Tüllmann verwies auf die Stadt, die sich um die Organisation kümmern wolle. Helma Wassenhoven vom OB-Büro bestätigte Gespräche, konnte aber noch keine Einzelheiten nennen.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Orden_Kakaju_05072018

Der Förderverein Düsseldorfer Karneval hat einen neuen Vorsitzenden: Josef Hinkel. In launiger Art prämierte er am Donnerstag im Garten des Haus des Karnevals die schönsten Karnevalsorden des vergangenen Session. In diesem Jahr konnten sich auch drei Kinderprinzenpaare über einen Preis für ihren Orden freuen.

D_Karneval_Prinz_03072018

Das neue Motto für die Karnevalisten für die nächste Session heißt „Düsseldorf - gemeinsam jeck“. Entsprechend vereinen das neue Karnevalsprinzenpaar Karneval, Schützen und Fortuna: Martin Meyer und Sabine Ilbertz werden die neuen Karnevalsmajestäten.

D_GJ_Puschel_26052018

Die Karnevalsgesellschaft Gemeinsam Jeck feiert traditionell nicht einfach nur ein einfaches Sommerfest. Sie laden Freunde und andere Karnevalisten zum Minigolftunier ein. 21 Teams traten auf der Anlage am Südpark an und natürlich fehlte es nicht an Musik und bester Stimmung. Dazu trug auch die Tanzgruppe des Vereins bei. Die „Jecken Dancers“ stellten ein Team und das wurde tatkräftig durch Gesang und Tanz unterstützt.

Eindrücke vom Fest sehen sie hier in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D