Düsseldorf Karneval

D_Spiesratze_Anstossen_09022019

"Düsseldorf und Köln gemeinsam jeck" haben die Spiesratze humorvoll auf ihren Karnevalswagen gebracht

Düsseldorf: 3 x Spies op für den neuen Rosenmontagswagen der Spiesratze

Im Kreise vieler befreundeter Karnevalisten feierten die Spieratze am Samstag (9.2.) in der Wagenbauhalle das Richtfest ihres Rosenmontagwagens. Das Sessionsmotto „Düsseldorf – gemeinsam jeck“ haben die Spiesratze mit Humor auf die Nachbarstadt blicke lassen. Denn neben dem Kölner Hai feiert auch FC-Maskottchen Hennes fröhlich mit den Düsseldorfern. Eine besondere Ehrung gab es für denSchatzmeister der Spiesratze: Uwe Schnierer wurde zum „Finanz Ratz“ gekürt.

D_Spiesratze_Wagen_09022019

Der DEG-Löwe fightet mit dem Kölner Hai

D_Spiesratze_Hennes_09022019

Hennes in Aktion

Die Ankündigung der „Vereinigung“ von Köln und Düsseldorf auf dem Rosenmontagswagen der Spiesratze hatte viele neugierig gemacht. So waren rund 100 Gäste zum Richtfest gekommen, um zu sehen was sich das Wagenbauteam überlegt hatte. Die großen Gemeinsamkeiten im Fußball und Eishockey stehen im Mittelpunkt. Da schmückt den vorderen Teil des Wagen das Maskottchen des 1. FC Köln, Hennes, der „Bock auf Fortuna“ hat. Auf der Seiten feiern der Kölner Hai und der DEG-Löwe gemeinsam Karneval. Im Heck freuen sich darüber Lambertus und der Kölner Dom.

D_Spiesratze_Bau_09022019

Wagenbauleiter Lutz Striezel

Nachdem Oberpolier Dennis Klusmeier mit Richtspruch und zertrümmerten Altbierglas die offizielle Wagentaufe vollzogen hatte, feierten die Abordnungen des CC, der 1. KG Grün-Weisse Spiesratze Ratingen, der Spiesratze Langenfeld, der KG Lindweiler Büchelcher, der Büdericher Heinzelmännchen, der Tonnengarde und viele befreundete Karnevalisten ein fröhliches Richtfest. Eine Überraschung gab es noch für den Schatzmeister Uwe Schnierer, der mit Urkunde feierlich zum „Finanz Ratz“ ernannt wurde.

D_Spiesratze_Schnierer_09022019

(v.l.) Oberpolier Dennis Klusmeier, "Finanz Ratz" & Schatzmeister Uwe Schnierer und Spiesratz-Vorsitzender Heinz Krudwig

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Euler_Zauber_15022019

Das Prinzenpaar der Stadt Düsseldorf, Prinz Martin I. und Venetia Sabine, sammeln während ihrer Session Spenden – unter anderem für das Kinderhilfezentrum an der Euler Straße. Doch die Tollitäten wollten es nicht bei der Überreichung eines Schecks belassen und so organisierten sie selber eine Karnevalssitzung für die kleinen Jecken dort. Dabei gab es leuchtende Kinderaugen, Musik, Zauberei und sogar einen tanzenden Prinzen.

D_Venetienclkub_20190212

Hoppa, was ist denn da passiert? Venetien, die vor Mitternacht nach Hause gehen? Zumindest auf dem Papier endete das Programm der Venetien-Sitzung – sehr sittsam, übrigens – weit vor Mitternacht. Die Realität sah natürlich anders aus: Die Prettys in Pink hatten am Dienstagabend (12.2.) im Rheingoldsaal der Rheinterrassen ein Spitzenprogramm aufgeboten – und zertanzten, natürlich, die Datumgrenze. Was denn sonst, Dummy!

D_JW_Pritsche_10022019

Seit vielen Jahren ist das Richtfest der Jrön Wisse Jonges ein beliebtes Fest bei den Mitgliedern der Gesellschaft, den Elleranern und vielen Freunden der Gesellschaft. Mittlerweile ist der Zuspruch der Gäste so groß, dass die Gesellschaft in diesem Jahr kurzfristig den Saal wechseln musste. Denn das Pfarrheim von St. Gertrud war zu klein geworden. Doch das Schützenhaus Eller stand zur Verfügung und so planten die Jrön Wisse kurzerhand um. Am Sonntag (10.2.) zeigte sich schnell, der Wechsel war die richtige Entscheidung: viele waren gekommen, um gemeinsam zu feiern.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D